Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Die meisten haben Vorurteile gegen Roboter

EU-Forscher suchen nach dem Haushaltsroboter

Im Rahmen des EU-Projektes Lirec untersuchen Forscher, wie Roboter beschaffen sein müssen, damit Menschen sie als Hilfe im Haushalt akzeptieren. Im Interview mit Golem.de erklärt Martin Diruf von der Universität in Bamberg, dass ein Roboter wie Pleo Vorurteile gegen Roboter abschwächen kann, dass aber Emotionalität nicht ausreicht, um eine langfristige Beziehung zwischen Mensch und Maschine aufzubauen.

Seit einigen Monaten beschäftigt sich das auf viereinhalb Jahre angelegte europäische Forschungsprojekt Lirec, eine Abkürzung für "Living with Robots and Interactive Companions" (auf Deutsch etwa: "Leben mit Robotern und interaktiven Begleitern"), mit der Frage, welche Eigenschaften ein Roboter oder ein anderes künstliches Wesen haben muss, damit Menschen sie in ihrer direkten Umgebung akzeptieren.

Anzeige

Auf der IFA präsentierte das Projekt erste Forschungsergebnisse. Golem.de fragte Martin Diruf von der Universität Bamberg, ob es ausreicht, wenn ein Roboter spült, damit er in die Familie aufgenommen wird.

Golem.de: Herr Diruf, Sie sind Mediziner. Wie kommt ein Mediziner dazu, bei einem Forschungsprojekt über Roboter mitzuarbeiten?

Diruf: Ich habe einige Zeit in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie als Arzt gearbeitet und war dort auch in der Forschung tätig. Ein befreundeter Wissenschaftler an der Universität Bamberg, Carsten Zoll, wusste von meinem Interesse an Technik und im Besonderen an der Robotik. So wurde ich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, an einem EU-Projekt zu diesem Thema mitzuarbeiten.

Martin Diruf
Martin Diruf

Golem.de: Was ist denn das Ziel des EU-Projektes Lirec?

Diruf: Ziel des Projektes ist, herauszufinden, welche Eigenschaften Roboter brauchen, damit sie von Menschen akzeptiert werden. Dabei geht es zum Beispiel um Roboter, die im Haushalt, in der Familie mit leben und als Teil der Familie gesehen werden. Die Universität Bamberg ist einer der Projektpartner. Insgesamt sind an dem Projekt sechs Universitäten, zwei Forschungseinrichtungen und zwei Unternehmen beteiligt.

Am Ende wollen wir Prototypen präsentieren, die die Ergebnisse unserer Grundlagenforschung in sich vereinen.

Golem.de: Welche Eigenschaften muss denn ein Roboter haben, damit eine Familie ihn annimmt?

Diruf: Das erforschen wir gerade. Wir führen derzeit verschiedene Studien durch, eine davon hier auf der IFA, im Zuge derer wir verschiedene Eigenschaften und Kombinationen von Eigenschaften untersuchen wollen. Wir testen an Hand von Pleo, ob sich bestimmte Vorurteile durch einen auf Emotionalität getrimmten Roboter abschwächen lassen.

Golem.de: Gibt es denn Vorurteile gegen Roboter?

Diruf: Ich glaube, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung Robotern negativ gegenübersteht. Wenn man Menschen fragt, was ihnen zu Robotern einfällt, kommen häufig Antworten wie: Roboter nehmen uns Arbeitsplätze weg, sie wollen die Weltherrschaft an sich reißen, sie machen Menschen überflüssig.

Interview: Die meisten haben Vorurteile gegen Roboter 

eye home zur Startseite
blork42 17. Sep 2008

Terminator war unsere echte Zukunft ? Nicht umsonst, nennt der Terminator bei seiner...

lbo 08. Sep 2008

Welchen, bisher von Robotern übernommenen, Job würdest du gerne machen wollen?

lbo 08. Sep 2008

.. da bekommt jeder der möchte von den gogel-twins einen eigenen bot nach haus geliefert...

scaldo 08. Sep 2008

Denke dass eine Gleichsetzung nicht möglich sein wird. Hochentwickelte werden höchstens...

Atomapfel 08. Sep 2008

Ich find den Posing-Robotor knuffig. ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEMA AG, verschiedene Standorte
  2. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  4. andagon GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. (-20%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  2. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  3. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  4. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11

  5. Re: Bahn schneller machen

    chithanh | 03:07


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel