Abo
  • Services:

Beta 1 von Firefox 3.1 verspätet sich

Betaversion soll Worker-Threads unterstützen

Eigentlich sollte sie schon im August 2008 veröffentlicht werden, nun wird sie frühestens im Oktober 2008 erscheinen: die erste Beta-Version des Browsers Firefox 3.1. Die Entwickler wollen vor Veröffentlichung der Beta noch einige wesentliche neue Funktionen integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mozilla-Entwickler verschieben den sogenannten Code-Freeze für die Beta 1 auf den 30. September 2008, verkündete Mozilla-Entwickler Mike Shaver. Bis zu diesem Termin können noch größere Änderungen am Code vollzogen werden, danach konzentriert man sich darauf, Fehler zu beseitigen, um die Beta zu veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Die so gewonnene Zeit soll genutzt werden, um auf Rückmeldungen zu den Alphaversionen zu reagieren und vor allem Worker-Threads zu integrieren. Damit wird es möglich, JavaScript im Hintergrund auszuführen. Gerade bei komplexen Scripten ist die Ausführung im Browser unpraktisch, ist dabei doch die gesamte Bedienoberfläche blockiert. Anders ist das, wenn Scripte im Hintergrund von einem Worker-Thread ausgeführt werden, ohne dass der Browser dabei blockiert. Das Konzept geht auf einen Vorschlag von Google zurück, die es in Gears bereits umgesetzt haben. Dort nennt sich das Ganze WorkerPool.

Auf Basis des Codes vom 19. August 2008 soll demnächst eine zweite Alphaversion von Firefox 3.1 erscheinen. Der Code-Freeze für eine zweite Beta wird derzeit für den 28. Oktober 2008 ins Auge gefasst.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 164,90€ + Versand

Blair 07. Sep 2008

ah. :) es gibt in bugzilla einen bug dass plugins in eigenen prozess bekommen:

mwildam 04. Sep 2008

Der direkte Link wäre nett gewesen und dann die Passage, auf die Du Dich beziehst - ich...

Weird Guy 03. Sep 2008

Die Auslagerung von Flash ist allerdings Aufgabe des FlashPlugins und nicht die des...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /