Abo
  • Services:
Anzeige

RottenNeighbor.com: Zugriff aus Deutschland gestört

Gründe für die Störung nicht bekannt

Die Webseite RottenNeighbor.com ist seit mehreren Tagen aus Deutschland über viele Provider nicht mehr erreichbar. Welche Gründe es dafür gibt, ist unbekannt. Ein technischer Defekt ist ebenso denkbar wie eine bewusste Sperrung für Internetnutzer aus Deutschland. Eine Sperrung deutscher Provider kann in jedem Fall ausgeschlossen werden.

Über die Webseite RottenNeighbor.com können unliebsame Zeitgenossen angeschwärzt und diffamiert werden, ohne sich dagegen wehren zu können. Denn die Beschuldigungen können anonymisiert abgegeben werden. Nach der Selbstbeschreibung dient RottenNeighbor.com dazu, unliebsame Nachbarn in einer Wohngegend ausfindig zu machen, was vor allem vor einem Umzug hilfreich sein soll. So könnten Gegenden gemieden werden, in denen viele Störenfriede zu finden sind, und der Nutzer könnte sich eine Wohnung oder ein Haus in einer anderen Gegend suchen. Auf Kartenmaterial von Google Maps ist dann genau zu sehen, wo die angeprangerte Person wohnt.

Anzeige

Dies veranlasste den Medienwächter von Nordrhein-Westfalen kürzlich zur Kritik an dem Dienst. Dabei richtete sich die Kritik unverständlicherweise nicht an den US-Betreiber der Webseite, sondern an Google, die die Google-Maps-Daten anderen zur freien Nutzung zur Verfügung stellen. Diese Daten werden auch von RottenNeighbor.com verwendet.

Seit mittlerweile mehreren Tagen kann die Webseite RottenNeighbor.com über viele deutsche Internetprovider nicht aufgerufen werden. Über Anonymisierungsdienste ist die Seite weiterhin ohne Probleme erreichbar. Von den deutschen Providern wird die Seite offensichtlich nicht gesperrt, denn ein Traceroute zeigt, dass die Anfrage bis zum Provider von RottenNeighbor.com gelangt und dort nicht weiterverarbeitet wird.

Somit kann hier ein technischer Defekt vorliegen, der seit mehreren Tagen nicht beseitigt wurde. Oder aber der Betreiber hat dafür gesorgt, dass RottenNeighbor.com von deutschen Anwendern nicht ohne weiteres genutzt werden kann. Welche Gründe dazu geführt haben könnten, ist allerdings nicht bekannt. Auch ist nicht bekannt, auf welche Veranlassung hin das geschehen ist, falls es eine bewusste Sperrung ist. Anfragen an den Betreiber blieben bislang unbeantwortet.


eye home zur Startseite
Schmunzeln 29. Sep 2008

Öhm nö, bei Arcor einwandfrei erreichbar, schade das ganze, das wäre die einfachste...

Holgi 09. Sep 2008

Hi, leider geht ohne Registrierung nichts und auch mit dauerts ewig

corni 07. Sep 2008

Es gibt nicht nur einen Mieter- sondern auch einen Vermieterbund (Schutzbund und oder so...

Der_Kritische 05. Sep 2008

Jein! Sofern der Patentschutz noch besteht, ist es sehr wohl wichtig, wer etwas zuerst...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Ich lach mich schlapp

    hmaier | 18:51

  2. Seit wann ist der PC eine Konsole?

    misterjack | 18:50

  3. Re: Drecksmarketing

    MarioWario | 18:50

  4. Dauerwerbesendung

    cicero | 18:49

  5. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Geistesgegenwart | 18:46


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel