Abo
  • Services:

Epic Games: Xbox 360 technisch allmählich ausgereizt?

Projektleiter von "Gears of War 2" über die Leistungsfähigkeit der Xbox 360

Jedes Polygon zählt, wenn es um die Ausschöpfung des technisch Machbaren von Hardware geht - insbesondere auf geschlossenen Systemen wie den Spielkonsolen von Microsoft oder Nintendo. Rod Fergusson von Epic Games - Entwickler der Unreal-Engine - sieht die Xbox 360 allmählich am "oberen Ende" ihrer Möglichkeiten angekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gears of War 2
Gears of War 2
"Ich bin überzeugt, dass wir allmählich das obere Ende erreichen. Jedenfalls was das angeht, was Entwickler mit ihr machen können", sagte Rod Fergusson, bei Epic Games zuständig für die Gears-of-War-Reihe, zum US-Onlinemagazin Gamasutra über die technischen Möglichkeiten der Xbox 360. Fergusson erwartet, dass sich die Spielegrafik auf der Konsole von Microsoft durch Optimierungen nur noch bis etwa 2010 weiter sichtbar verbessern wird; das Gerät ist seit Ende 2005 auf dem Markt.

Stellenmarkt
  1. Leuze electronic GmbH + Co. KG, Owen bei Kirchheim Teck
  2. cbb-Software GmbH, Stuttgart

Gears of War 2
Gears of War 2
Tim Sweeney, Chef von Epic Games, arbeitet seit einiger Zeit an der Unreal-Engine 4. Die nächste Version des in Titeln wie Gears of War oder Unreal Tournament verwendeten Grafikgrundgerüsts soll für die Nachfolgekonsolen zur Xbox 360 und zur Playstation 3 optimiert werden. Sweeney rechnet damit, dass der nächste Konsolenzyklus - also die allmähliche Markteinführung der nächsten Gerätegeneration - um das Jahr 2010 herum beginnt. Microsoft und Sony Computer Entertainment äußern sich zu dem Thema bislang nicht.

Cevat Yerli vom Epic-Konkurrenten Crytek hatte sich Ende August 2008 während der Games Convention Developers Conference in Leipzig ähnlich geäußert wie Fergusson. "Spiele werden bis 2011 nicht sehr viel anders aussehen als heute, weil die Entwickler an den Lebenszyklus von Playstation 3 und Xbox 360 gebunden sind", sagte Yerli in einem Vortrag über die Zukunft der Spielegrafik. Er erwartet, dass die neuen Konsolen ab 2012 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. 19,99€ inkl. Versand

Ritz 25. Dez 2008

Komisch ,kaum sagt ein Entwickler die Xbox 360 sei an der oberen Grenze angelangt, wird...

trancy 04. Sep 2008

Ich kenne nur ein Spiel (Final Fantasy XI Online) das eine Festplatte verlangt. Alle...

Hotohori 04. Sep 2008

Wie wärs einfach damit, dass ich einen anderen Geschmack habe? Dann wären alle zufrieden...

Peter3433 04. Sep 2008

Was aber definitiv kein technischer grund ist. Die PS3 zeigt ja am deutlichsten das...

Sanostra 03. Sep 2008

Soweit ich weiß haben fast alle diese Spiele auch von (Online-)Magazinen gute...


Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /