Abo
  • Services:

Epic Games: Xbox 360 technisch allmählich ausgereizt?

Projektleiter von "Gears of War 2" über die Leistungsfähigkeit der Xbox 360

Jedes Polygon zählt, wenn es um die Ausschöpfung des technisch Machbaren von Hardware geht - insbesondere auf geschlossenen Systemen wie den Spielkonsolen von Microsoft oder Nintendo. Rod Fergusson von Epic Games - Entwickler der Unreal-Engine - sieht die Xbox 360 allmählich am "oberen Ende" ihrer Möglichkeiten angekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gears of War 2
Gears of War 2
"Ich bin überzeugt, dass wir allmählich das obere Ende erreichen. Jedenfalls was das angeht, was Entwickler mit ihr machen können", sagte Rod Fergusson, bei Epic Games zuständig für die Gears-of-War-Reihe, zum US-Onlinemagazin Gamasutra über die technischen Möglichkeiten der Xbox 360. Fergusson erwartet, dass sich die Spielegrafik auf der Konsole von Microsoft durch Optimierungen nur noch bis etwa 2010 weiter sichtbar verbessern wird; das Gerät ist seit Ende 2005 auf dem Markt.

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Region Frankfurt, Offenbach, Hanau
  2. Reply AG, Düsseldorf, Eschborn

Gears of War 2
Gears of War 2
Tim Sweeney, Chef von Epic Games, arbeitet seit einiger Zeit an der Unreal-Engine 4. Die nächste Version des in Titeln wie Gears of War oder Unreal Tournament verwendeten Grafikgrundgerüsts soll für die Nachfolgekonsolen zur Xbox 360 und zur Playstation 3 optimiert werden. Sweeney rechnet damit, dass der nächste Konsolenzyklus - also die allmähliche Markteinführung der nächsten Gerätegeneration - um das Jahr 2010 herum beginnt. Microsoft und Sony Computer Entertainment äußern sich zu dem Thema bislang nicht.

Cevat Yerli vom Epic-Konkurrenten Crytek hatte sich Ende August 2008 während der Games Convention Developers Conference in Leipzig ähnlich geäußert wie Fergusson. "Spiele werden bis 2011 nicht sehr viel anders aussehen als heute, weil die Entwickler an den Lebenszyklus von Playstation 3 und Xbox 360 gebunden sind", sagte Yerli in einem Vortrag über die Zukunft der Spielegrafik. Er erwartet, dass die neuen Konsolen ab 2012 erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-61%) 23,50€
  2. 34,49€
  3. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Ritz 25. Dez 2008

Komisch ,kaum sagt ein Entwickler die Xbox 360 sei an der oberen Grenze angelangt, wird...

trancy 04. Sep 2008

Ich kenne nur ein Spiel (Final Fantasy XI Online) das eine Festplatte verlangt. Alle...

Hotohori 04. Sep 2008

Wie wärs einfach damit, dass ich einen anderen Geschmack habe? Dann wären alle zufrieden...

Peter3433 04. Sep 2008

Was aber definitiv kein technischer grund ist. Die PS3 zeigt ja am deutlichsten das...

Sanostra 03. Sep 2008

Soweit ich weiß haben fast alle diese Spiele auch von (Online-)Magazinen gute...


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      •  /