Abo
  • Services:

Camcorder mit Umschaltmöglichkeit zwischen MPEG2 und AVCHD

JVC bringt zwei neue Festplattencamcorder auf den Markt

JVC hat in Deutschland zwei Camcorder vorgestellt, die wahlweise in AVCHD oder MPEG2 aufzeichnen können. Die Modelle GZ-HD40 und GZ-HD30 speichern auf Festplatten und arbeiten mit 1.920 x 1.080 Pixeln (50p) Auflösung. Der Unterschied liegt in der Festplattenkapazität - sie beträgt 120 (GZ-HD40) bzw. 80 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

JVC GZ-HD40
JVC GZ-HD40
Mit seiner großen Festplatte soll der GZ-HD40 in höchster Qualität mit 17 MBit/s bis zu 15 Stunden High-Definition-Video im AVCHD-Format und im MPEG-2-Format rund 10 Stunden aufzeichnen können. Bei einer Reduktion der Bitrate auf 5 MBit/s sollen im AVCHD-Modus bis zu 50 Stunden lange Aufzeichnungen möglich sein.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  2. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Die Camcorder sind mit einem 10fach optischen Zoom mit einer KB-Brennweite von 50 bis 500 mm ausgerüstet und besitzen einen Speicherkartenslot für microSD-Karten. Fotoaufnahmen mit einer Auflösung von 1,66 Megapixeln können auf die Speicherkarte geschrieben werden.

Über das 2,8 Zoll große Breitbilddisplay mit einer Auflösung von 207.000 Bildpunkten lässt sich die Aufnahme kontrollieren und das Kameramenü bedienen. Neben einem USB-Anschluss ist ein HDMI sowie ein Komponenten- und ein Firewire400-Anschluss vorhanden. Dazu kommt ein Zubehörschuh sowie ein Mikroeingang.

Der JVC GZ-HD40 misst 73 x 68 x 123 mm bei einem Leergewicht von 455 Gramm. Der GZ-HD30 ist zwar genauso groß, aber mit 440 Gramm etwas leichter.

Zum Brennen bzw. Auslagern der Videos auf DVD bietet JVC einen externen DVD-Brenner an. Der "HD Everio Share Station CU-VD50" kann die AVCHD- oder MPEG-2-Aufnahmen ohne zwischengeschalteten Rechner via USB auf DVD überspielen.

Im Lieferumfang ist zudem die Windows-Software- "CyberLink BD Solution" mit dem "PowerDirector 6 NE" (HD-Video-Schnittbearbeitung), "PowerProducer 4 NE" (HD-Authoring für Blu-ray-, AVCHD- und DVD-Video-Disks), "PowerCinema NE for Everio" (HD-Dateimanagement und Wiedergabe) sowie "Power DVD 7 NE" (AVCHD-Disk-Wiedergabe) enthalten. Das Plug-in "QuickTime Component for Everio" für MacOS X ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Der JVC Everio GZ-HD40 soll rund 1.300 Euro kosten, der GZ-HD30 rund 1.000 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 915€ + Versand
  3. ab 399€
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

rgm 03. Sep 2008

ich benutze sei 2 Jahren eine Festplattenkamera, installiert im Auto, um die Fahrten zu...

Wurstpeller 03. Sep 2008

Einen CF Karten Steckplatz gibt es ja anscheinend nicht zum "nachrüsten".


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /