• IT-Karriere:
  • Services:

Maxdata muss sein Werk schließen

Insolventer deutscher Computerhersteller sucht weiter nach Investor

Laut eines Berichts des Manager-Magazin muss der insolvente Computerhersteller Maxdata die Arbeit in seinem einzigen Produktionswerk in Würselen bei Aachen einstellen. Die Belegschaft schrumpfe zudem auf rund 100 Mitarbeiter, während die Suche nach einem Investor weitergehe.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Maxdata-Vorstand Ralf Coenen gegenüber dem Manager-Magazin mitteilte, sei das Produktionsvolumen für andere Kunden außerhalb der Maxdata-Gruppe gering und wäre für eine dauerhafte Fortführung des Werks nicht ausreichend. Aus dem Grunde werde die Produktion in der zweiten Septemberwoche von einer kleinen Kernmannschaft in Würselen fortgesetzt.

Stellenmarkt
  1. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung e. V., Sankt Augustin
  2. dSPACE GmbH, Böblingen

Die übrigen Mitarbeiter des Werks wurden laut Coenen bereits zum 1. September 2008 freigestellt und in eine Beschäftigungsgesellschaft überführt. Die Zahl der Maxdata-Mitarbeiter am Heimatstandort Marl schrumpft damit laut Bericht des Wirtschaftsportals von 300 auf rund 100 Beschäftigte. Ende 2007 beschäftigte Maxdata noch 1.000 Menschen.

Den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellte Maxdata - auch bekannt für die Marke Belinea - am 25. Juni 2008. Ende August sprang dann mit dem taiwanischen Computerhersteller Quanmax ein möglicher Käufer ab. Die Suche nach Investoren geht weiter. Ziel der Gespräche sei, das Geschäft in Marl aufrechtzuerhalten, teilte Maxdata laut Manager-Magazin mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Maingott 13. Okt 2008

Lichtausknipser Coenen Wer sich mal genauer damit beschäftigt wird sehr schnell...

OlesBLN 04. Sep 2008

Wieder ein sinnloser Kommentar...

Herzog 03. Sep 2008

Ich kann aus meiner Sicht nur sagen, dass die Zusammenarbeit mit >maxdata in den laetzten...


Folgen Sie uns
       


Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
Das Duell der Purismus-Pedelecs

Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
Ein Praxistest von Martin Wolf

  1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
  2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
  3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

    •  /