Abo
  • Services:

Angetestet: Google Chrome - Betaversion des Browsers ist da

Benchmark
Benchmark
Beim Internet Explorer 8 in der Beta 2 war das übrigens ebenfalls notwendig, so dass die Ergebnisse mit Vorsicht zu genießen sind. Der SunSpider-Benchmark lief bei beiden Microsoft-Browsern ohne Probleme und zeigte das enorme Verbesserungspotenzial: Auch wenn der Internet Explorer 8 noch immer weit abgeschlagen hinten liegt, so hat der Browser doch deutlich zugelegt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Würzburg
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Verbesserungspotenzial gab es auch in den anderen Browsern. Sowohl Safari als auch Firefox können in den aktuellen Entwicklungsversionen von ihrer jeweils deutlich schnelleren JavaScript-Engine gegenüber der letzten Final-Version profitieren. Die aktuellen Entwicklerversionen von Safari alias Webkit nutzen SquirrelFish und Firefox wird durch TraceMonkey erheblich beschleunigt.

Auch Opera konnte in allen Benchmarks im aktuellen Opera 9.6 Snapshot alias Birthday Edition (das Geburtstagsgeschenk für Operas Chef und Mitbegründer Jon S. von Tetzchner) zulegen, unterliegt aber trotzdem Firefox und Safari.

Google Chrome
Google Chrome
Die spannende Frage zur Veröffentlichung von Googles Chrome ist natürlich: Kann Googles Browser das Versprechen halten und ist deutlich schneller als andere Browser? Zumindest laut Dromaeo und SunSpider kann das bejaht werden. In einem Fall ist das Resultat sehr deutlich, im anderen immer noch beeindruckend. Verglichen mit dem schnellsten Browser Webkit legt Chrome deutlich zu: Der SunSpider-Test läuft mit 1.209 ms. Webkit braucht mit 1.601 ms etwa ein Drittel mehr Zeit, um den Test zu durchlaufen. Bei Dromaeo sind die Unterschiede noch deutlicher. Braucht Webkit für den Test noch 732 ms und liegt damit noch deutlich vor Firefox, rennt Googles Neuling der Konkurrenz davon: Nur 267 ms braucht der Browser.

Googles Browser kann sich also erheblich von der Konkurrenz absetzen. Nimmt man die finalen Versionen der Konkurrenz, ist der Unterschied noch deutlicher. Den SunSpider-Test kann Chrome fast 15-mal durchlaufen, bevor der Internet Explorer 7 den ersten Durchlauf vollendet hat. Opera braucht etwa dreimal so lange, Safari doppelt so lange und nur Firefox kann zumindest ansatzweise mithalten. Beim Dromaeo-Test braucht Chrome nur etwa ein Fünftel der Zeit, die andere Browser in ihrer Endversion benötigen. Eine Ausnahme bildet der Internet Explorer 8: Er braucht 18-mal länger als Googles Chrome.

Noch deutlicher fallen die Ergebnisse mit Googles eigenem JavaScript-Benchmark aus, auf den hin V8 optimiert wurde. Im V8 Benchmark Suite - version 1 kommt unser Testsystem mit Chrome auf 2.688 Punkte, dahinter folgt abgeschlagen der aktuelle Nightly-Build von Webkit mit 435 Punkten. Platz drei belegt die Vorabversion von Opera mit 384 Punkten. Opera 9.52 erreicht 300 Punkte. Firefox liegt mit dem aktuellen Nightly-Build bei 283 Punkten, eine ältere Version kam hier auf 293 Punkte und Firefox 3.0.1 auf 290 Punkte.

 Angetestet: Google Chrome - Betaversion des Browsers ist daAngetestet: Google Chrome - Betaversion des Browsers ist da 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Valon - 19. Dez 2010

Also ich hatte diese problem auch so habe ich es gelöst: 1. Ladet euch Google Chrome...

Feuer12 05. Mär 2009

stimmt:(

Winterschweiß 04. Sep 2008

Würe mich auch mal interessieren. ne Roadmap wäre fein.

breakcore'ler 04. Sep 2008

keiner ne ahnung? na toll..was für ein (s)experten forum

JoelK 04. Sep 2008

Solange du da der einzige bist der das macht ist deine "Nummer" aber wieder einmalig...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /