Abo
  • IT-Karriere:

Wenig Wachstum bei Symbian-Handys

Hoffnung auf Produktstarts in zweiter Jahreshälfte

Der britische Softwarehersteller Symbian ist in seinem zweiten Quartal nur wenig gewachsen. Während der Markt für Smartphones laut Gartner im Jahresvergleich um 16 Prozent zulegte, konnte das Londoner Unternehmen sich nur um 5 Prozent steigern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Handysoftwarehersteller Symbian hat die Ergebnisse seines zweiten Quartals vorgelegt. Symbian, das zu 47,9 Prozent Nokia gehört, der den übrigen Eignern 264 Millionen Euro für ihre Anteile bietet, konnte die Zahl der Mobiltelefone mit Symbian-Software nur um 5 Prozent, auf 19,6 Millionen Einheiten, steigern. Im ersten Quartal 2008 lag das Wachstum noch bei 17 Prozent.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Der Umsatz des Herstellers des Betriebssystems SymbianOS fiel um 14 Prozent von 44,1 Millionen britischen Pfund (54,2 Millionen Euro) auf 37,8 Millionen Pfund (46,4 Millionen Euro).

Durch Produktstarts in der zweitens Jahreshälfte, wie dem Nokia N96 und dem Samsungs Innov8, könnte sich die Lage für Symbian verbessern, meinen Analysten. Unbekannte Größen sind die weitere Entwicklung der Nachfrage für das Apple iPhone und der Erfolg von Google Android auf dem Massenmarkt.

Nokia plant, das Betriebssystem Symbian in eine Stiftung zu überführen und als Open Source freizugeben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 19,49€
  3. 3,99€
  4. 2,99€

api 03. Sep 2008

toll das ihr keine ahnung von Symbian habt und trotzdem darüber meckert. es gib tausende...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Opel Corsa-e soll 330 Kilometer weit kommen
  2. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  3. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto

    •  /