Abo
  • Services:
Anzeige

Blow Up 2: Bilder über ihre Auflösung hinweg vergrößern

Plug-in für Photoshop und Co

Blow Up 2 von Alien Skin Software ist ein Photoshop-Plug-in, mit dem Bilder über ihre natürliche Auflösung hinweg so vergrößert werden sollen, dass es dem Betrachter nicht störend durch Verpixelungen auffällt.

Ohne Blow Up 2
Ohne Blow Up 2
Blow Up 2 soll die gewünschten Bilder ohne einen sichtbaren Schärfeverlust vergrößern können. Gegenüber der Vorgängerversion wurde das Interface vereinfacht und eine Batch-Verarbeitungsoption hinzugefügt.

Anzeige

Das Plug-in arbeitet mit Adobe Photoshop und Photoshop Elements zusammen. Neben dem Bildbeschnitt sind Schärfefunktionen und als zentrales Stück die Vergrößerungsfunktion enthalten. Die Bildvergrößerung ist vor allem für den Druck konzipiert. Nach Herstellerangaben soll die automatische Schärfefunktion adaptiv nach Bildinhalt und Ausgabemedium arbeiten.

Mit Schiebereglern können JPEG-Kompressionsartefakte, die beim Vergrößern besonders unangenehm auffallen, reduziert werden.

Mit Blow Up 2
Mit Blow Up 2
Blow Up 2 arbeitet mit Mehrkernprozessoren zusammen und soll außer mit RGB-Bildern auch mit CMYK sowie 32-Bit-HDR-Fotos arbeiten. Die maximale Ausgabegröße liegt bei 300.000 Pixeln Kantenlänge.

Blow Up 2 kostet als Vollversion 250 US-Dollar und als Update von Blow Up 1 rund 100 US-Dollar. Die Testversion für Mac und Windows läuft jeweils 30 Tage.

Golem.de hat sich die Software vorab ansehen können. Die Darstellungsqualität der hochgerechneten Bilder und die Arbeitsgeschwindigkeit des Programmes überraschten positiv.


eye home zur Startseite
bevorsuntergeht... 04. Sep 2008

Ne, kommt mir eigentlich nicht wirklich bekannt vor. Vielleicht auch deswegen, weil ich...

meAndOnlyMe 03. Sep 2008

ist also ein Blow Up Job... jaja, ok, ich weiß, flaaach... ;)

Röntgenauge 03. Sep 2008

Naja, die Samples ohne Plugin sind aber auch echt lausig hochgerechnet, so schlecht das...

deck 02. Sep 2008

photo zoom pro 2 und das onOne ding (gf5) sind ganz witzig.

Ford Prefect 02. Sep 2008

die funktioniert sicherlich nicht mit 24-30 FPS ;-) Mittels den SPUs des Cell-Prozessors...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Gaggenau
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Arrow Central Europe GmbH, München, Neu-Isenburg, Stuttgart
  4. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Fehler im Bericht?

    Azzuro | 17:48

  2. Android ist sicher

    Grob Notoriker | 17:48

  3. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    gokzilla | 17:47

  4. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    Kleba | 17:47

  5. Backup?

    teenriot* | 17:45


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel