Abo
  • IT-Karriere:

Google Earth erhält höher aufgelöste Satellitenbilder

Kamerasatellit mit 0,41 Metern Auflösung für Google Earth

Das Satellitenunternehmen GeoEye will einen neuen kommerziellen Beobachtungstrabanten in ein erdnahes Orbit bringen. Der angeblich bestauflösende zivile Satellit namens GeoEye-1 soll eine Auflösung von 0,41 Metern besitzen. Google will nach Medienberichten das Bildmaterial in seinen Kartendienst Google Earth integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 4. September 2008 soll der GeoEye-1 an Bord einer US-amerikanischen Delta-II-Rakete vom US-Luftwaffenstützpunkt Vandenberg Air Force Base in Kalifornien ins All starten. Wenn alles gut geht, soll der Satellit 58 Minuten nach dem Start in seinem Orbit angekommen sein.

Stellenmarkt
  1. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg
  2. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen

90 Minuten nach dem Start soll er bereits mit der Bodenstation Kontakt aufnehmen. Danach werden zunächst einmal Kalibrierungsarbeiten und Tests stattfinden. Mitte Oktober 2008 sollen die Kunden dann erste Bilder erhalten.

Der GeoEye-1-Satellit wurde von General Dynamics Advanced Information gebaut. In seiner Umlaufbahn, die 681 Kilometer über der Erde verläuft, bewegt er sich mit sieben Kilometern pro Sekunde vorwärts. Täglich unternimmt er 15 Erdumkreisungen.

Die angegebene Auflösung von 0,41 Metern bezieht sich auf Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Der Satellit kann auch Farbbilder erzeugen, deren Auflösung allerdings bei 1,65 Metern liegt. Aufgrund von US-Bestimmungen müssen die Daten auf 0,5 Metern Auflösung verschlechtert werden.

Wann Google das Bildmaterial veröffentlichen wird, ist nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)
  2. (u. a. Asus Geforce RTX 2080 ROG STRIX Gaming für 809,00€)
  3. ab 149,00€
  4. 24,99€ (Bestpreis!)

Malakka 03. Sep 2008

In der Tat eine gute Idee! Wobei das so gross wohl nicht mal sein muss trotz schlechter...

Somian 02. Sep 2008

die flugbilder sind auch von den satellitenzeugen aus aufgenommen oder was meinst du? xD

CCD teschnig alder 02. Sep 2008

Dann darfscht du auch einmal eins konkret machen und vier mal 0.41 rechnen alder.

Agamemnon 02. Sep 2008

Ich stimme dir zu, leider ist Google ein Ami Unternnehmen und unterliegt den Ami...

RuRu 02. Sep 2008

Wie geil, endlich auch die Nippel zu sehen, von Lara beim Sonnen! Obwohl, es würde mir...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /