Abo
  • Services:

Google Earth erhält höher aufgelöste Satellitenbilder

Kamerasatellit mit 0,41 Metern Auflösung für Google Earth

Das Satellitenunternehmen GeoEye will einen neuen kommerziellen Beobachtungstrabanten in ein erdnahes Orbit bringen. Der angeblich bestauflösende zivile Satellit namens GeoEye-1 soll eine Auflösung von 0,41 Metern besitzen. Google will nach Medienberichten das Bildmaterial in seinen Kartendienst Google Earth integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 4. September 2008 soll der GeoEye-1 an Bord einer US-amerikanischen Delta-II-Rakete vom US-Luftwaffenstützpunkt Vandenberg Air Force Base in Kalifornien ins All starten. Wenn alles gut geht, soll der Satellit 58 Minuten nach dem Start in seinem Orbit angekommen sein.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Software AG, verschiedene Standorte

90 Minuten nach dem Start soll er bereits mit der Bodenstation Kontakt aufnehmen. Danach werden zunächst einmal Kalibrierungsarbeiten und Tests stattfinden. Mitte Oktober 2008 sollen die Kunden dann erste Bilder erhalten.

Der GeoEye-1-Satellit wurde von General Dynamics Advanced Information gebaut. In seiner Umlaufbahn, die 681 Kilometer über der Erde verläuft, bewegt er sich mit sieben Kilometern pro Sekunde vorwärts. Täglich unternimmt er 15 Erdumkreisungen.

Die angegebene Auflösung von 0,41 Metern bezieht sich auf Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Der Satellit kann auch Farbbilder erzeugen, deren Auflösung allerdings bei 1,65 Metern liegt. Aufgrund von US-Bestimmungen müssen die Daten auf 0,5 Metern Auflösung verschlechtert werden.

Wann Google das Bildmaterial veröffentlichen wird, ist nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

Malakka 03. Sep 2008

In der Tat eine gute Idee! Wobei das so gross wohl nicht mal sein muss trotz schlechter...

Somian 02. Sep 2008

die flugbilder sind auch von den satellitenzeugen aus aufgenommen oder was meinst du? xD

CCD teschnig alder 02. Sep 2008

Dann darfscht du auch einmal eins konkret machen und vier mal 0.41 rechnen alder.

Agamemnon 02. Sep 2008

Ich stimme dir zu, leider ist Google ein Ami Unternnehmen und unterliegt den Ami...

RuRu 02. Sep 2008

Wie geil, endlich auch die Nippel zu sehen, von Lara beim Sonnen! Obwohl, es würde mir...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /