• IT-Karriere:
  • Services:

Google Earth erhält höher aufgelöste Satellitenbilder

Kamerasatellit mit 0,41 Metern Auflösung für Google Earth

Das Satellitenunternehmen GeoEye will einen neuen kommerziellen Beobachtungstrabanten in ein erdnahes Orbit bringen. Der angeblich bestauflösende zivile Satellit namens GeoEye-1 soll eine Auflösung von 0,41 Metern besitzen. Google will nach Medienberichten das Bildmaterial in seinen Kartendienst Google Earth integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 4. September 2008 soll der GeoEye-1 an Bord einer US-amerikanischen Delta-II-Rakete vom US-Luftwaffenstützpunkt Vandenberg Air Force Base in Kalifornien ins All starten. Wenn alles gut geht, soll der Satellit 58 Minuten nach dem Start in seinem Orbit angekommen sein.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

90 Minuten nach dem Start soll er bereits mit der Bodenstation Kontakt aufnehmen. Danach werden zunächst einmal Kalibrierungsarbeiten und Tests stattfinden. Mitte Oktober 2008 sollen die Kunden dann erste Bilder erhalten.

Der GeoEye-1-Satellit wurde von General Dynamics Advanced Information gebaut. In seiner Umlaufbahn, die 681 Kilometer über der Erde verläuft, bewegt er sich mit sieben Kilometern pro Sekunde vorwärts. Täglich unternimmt er 15 Erdumkreisungen.

Die angegebene Auflösung von 0,41 Metern bezieht sich auf Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Der Satellit kann auch Farbbilder erzeugen, deren Auflösung allerdings bei 1,65 Metern liegt. Aufgrund von US-Bestimmungen müssen die Daten auf 0,5 Metern Auflösung verschlechtert werden.

Wann Google das Bildmaterial veröffentlichen wird, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7,99€, A Way Out für 5,99€)
  2. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  3. 17,99€

Malakka 03. Sep 2008

In der Tat eine gute Idee! Wobei das so gross wohl nicht mal sein muss trotz schlechter...

Somian 02. Sep 2008

die flugbilder sind auch von den satellitenzeugen aus aufgenommen oder was meinst du? xD

CCD teschnig alder 02. Sep 2008

Dann darfscht du auch einmal eins konkret machen und vier mal 0.41 rechnen alder.

Agamemnon 02. Sep 2008

Ich stimme dir zu, leider ist Google ein Ami Unternnehmen und unterliegt den Ami...

RuRu 02. Sep 2008

Wie geil, endlich auch die Nippel zu sehen, von Lara beim Sonnen! Obwohl, es würde mir...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /