NEC bringt Display mit CO2-Zähler

Energiesparendes Breitbilddisplay mit 22 Zoll

NEC hat mit dem MultiSync EA221WM ein 22-Zoll-Display vorgestellt, das vor allem für Büroanwendungen gedacht ist und sich vornehmlich durch seinen absenkbaren Energieverbrauch auszeichnen soll. Das TN-Panel erreicht eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Einblickwinkel liegen bei 160 Grad horizontal wie vertikal und die Reaktionszeit für den Schwarz-Weiß-Wechsel gibt NEC mit 5 ms an. Das Kontrastverhältnis liegt bei maximal 1.000:1. Die Helligkeit wird mit 250 Candela pro Quadratmeter beziffert.

Stellenmarkt
  1. Projektmitarbeiter*in (m/w/d) Digitalisierung der Hochschulverwaltung im Kompetenzzentrum E-Akte.NRW
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. Software Security Engineer (m/w/d)
    Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
Detailsuche

Das Gerät ist mit einem schwarzen und einem weißsilbernen Gehäuse erhältlich und mit einem sogenannten "Carbon Footprint Zähler" im On-Screen-Display ausgerüstet, der den Energieverbrauch des Displays umrechnet auf CO2-Emissionen.

Neben einer VGA- und einer DVI-D-Schnittstelle (mit HDCP) wurden auch ein USB-Hub sowie ein Lautsprecherpaar und ein Kopfhöreranschluss im Display untergebracht. Ein Henkel an der Rückseite des Displays soll den Transport erleichtern.

Der NEC MultiSync EA221WM besitzt einen sogenannten Eco-Mode, mit dem die Helligkeit des Bildschirms auf 60 Prozent gesenkt werden kann. Damit soll mindestens 20 Prozent Energie gespart werden können, teilte NEC mit. Der Bildschirm kann um bis zu 110 mm in der Höhe verstellt werden und außerdem lässt sich das Display hochkant stellen.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der NEC MultiSync EA221WM soll ab September 2008 für 318 Euro in den Handel kommen. NEC gewährt drei Jahre Garantie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tomjones 02. Sep 2008

co2 = verursacht _KEINEN_ klimawandel! was für eine schwachsinnige idee!!! dank...

C2O2CO2 02. Sep 2008

kann er nicht zählen? Schwach!

mehrlicht 02. Sep 2008

Wer bei 450 cd/qm aufwärts dauerhaft bei 100% Helligkeit arbeitet, der kann sich gleich...

Bouncy 02. Sep 2008

...wäre es, einen monitor mit richtiger CO2-anzeige herauszubringen - der würde die meist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /