Abo
  • Services:

Google Chrome - Details zum Google-Browser (Update)

Comic zu Google Chrome von Scott McCloud
Comic zu Google Chrome von Scott McCloud
Zudem nutzt V8 eine dynamische Code-Generierung, um JavaScript zu beschleunigen. V8 erzeugt aus dem JavaScript-Code Maschinencode, der direkt von der CPU ausgeführt werden kann. Eine präzise Garbage-Collection soll den Speicherverbrauch klein halten und ein gezieltes Löschen von Zeigern ermöglichen. Google will V8 als Open Source veröffentlichen, so dass die virtuelle JavaScript-Maschine auch in anderen Browsern genutzt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Jedes Tab hat seine eigenen Controls wie URL-Zeile. So unterscheiden sich die Tabs von Googles Browser auch optisch von den meisten anderen Browsern: Sie sitzen am Kopf des Browserfensters, nicht unter der URL-Zeile, wie es auch bei Opera der Fall ist. Die URL-Zeile nennt Google Omnibox und stattet sie mit zusätzlichen Funktionen aus. So kann direkt aus der URL-Zeile eine Internetsuche angestoßen werden, oder eine Suche innerhalb einer Website, sofern der Browser darin zuvor ein Suchfeld entdeckt hat.

Comic zu Google Chrome von Scott McCloud
Comic zu Google Chrome von Scott McCloud
Zudem wird der Google-Browser grundsätzlich keine JavaScript-Pop-ups zulassen, sondern stellt diese in Form eines Buttons im jeweiligen Tab dar, so dass der Nutzer sie auf Wunsch öffnen kann.

Das sogenannte Chrome, also die Bedienoberfläche des Browsers, lässt sich beim Google-Browser bringen komplett abschalten, so dass Webapplikationen in ihrem eigenen Fenster, mit ihrer eigenen Bedienung starten können.

 Google Chrome - Details zum Google-Browser (Update)Google Chrome - Details zum Google-Browser (Update) 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 24,99€
  4. (-81%) 5,75€

norman 24. Okt 2008

Danke. Endlich mal was wahres.

metazoom 18. Sep 2008

Also ich weis nicht so recht... Apple mag ja einen teil Anteil an der Entwicklung von...

metazoom 15. Sep 2008

endlich ein Mensch der denkt und sieht was sein soll ... hochachtung an omega und noch...

metazoom 15. Sep 2008

Hallo, also ich will nicht als Superschlauman dastehen aber eins ist mir sicher. Wer...

Mathias Gerlach 11. Sep 2008

Hier findet Ihr eine schöne Zusammenfassung über die Datenschutzbedenken zum neuen...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /