Abo
  • Services:
Anzeige

ZDF: "Junge Leute gehen uns durch das Internet verloren"

Sendeanstalt hofft, durch Social Platforms zu überleben

ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender hat auf der Funkausstellung eingeräumt, dass die Jugend durch das Internet den klassischen Medien verloren geht. Er tröstete sich aber mit der gestiegenen Lebenserwartung seiner Zielgruppe. "Mein Vater wird jetzt 101. Solange sehen die Leute fern."

"Die jungen Leute gehen den klassischen Medien verloren", so Nikolaus Brender während der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Der ZDF-Chefredakteur sprach während des Kongresses Medienwoche@IFA über "Strategische Allianzen für das Web 2.0" und hatte zugleich die eigene, überalterte Zielgruppe weiter im Blick. "Sehen sie mal, wie alt die Leute heute werden. Mein Vater wird jetzt 101. Solange sehen die Leute heute fern."

Anzeige

In der ersten Jahreshälfte 2007 lag das Durchschnittsalter der ZDF-Zuschauer bei 61 Jahren. Brender hofft, über Newsformate wie "100 Sekunden" junge Leute für das ZDF zurückzugewinnen. "Im Internet sind unsere Nutzer 10 bis 20 Jahre jünger", rechnet er vor. "100 Sekunden" bringt der öffentlich-rechtliche Sender in die eigene ZDF-Mediathek und über eine Kooperation mit der Wochenzeitung Zeit, die den Content auf ihrer Plattform einbindet, verstärkt in Umlauf. "Wir liefern denen unsere Inhalte zu Marktpreisen", führt er aus, gibt aber auch zu, dabei nichts zu verdienen. Doch auch die Nutzer der Zeit sind keine wirklich junge Zielgruppe, muss Brender einräumen.

Das Fernsehen werde, so der ZDF-Mann, auch in den nächsten Jahren "nicht absterben, sondern auf allen möglichen Plattformen zu finden sein." Mit der eigenen Webplattform schaffe das ZDF das nicht, und der Aufbau eigener sozialer Netze sei verwehrt. Daher müsse man Kooperation mit anderen Plattformen suchen. Namen konnte Brender, der immerhin eine der größten Sendeanstalten in Europa vertritt, jedoch nicht nennen.


eye home zur Startseite
harrypiel 06. Nov 2008

Harry`s Nachricht: ich gehe lieber mit auf Verbrecherjagd; deswegen klinke ich mich...

Peter3433 04. Sep 2008

Ach die liefen um 20.15 uhr. Oder sonst in irgend einer sinnvollen form. Bei den ör wird...

KeinProblem 02. Sep 2008

Einschaltquoten - wozu? Wenn es die Werbung nicht mehr bringt wird einfach etwas...

muhkuh741 02. Sep 2008

Ich sehe da viel mehr einen kausalen Zusammenhang mit den systematischen, miserabel bis...

welle123 02. Sep 2008

Und das einzige, was uns doch Interesse an den Einschaltquoten entwickeln lässt, sind die...


feel-better-blog.de / 02. Sep 2008

Internet nimmt Fernsehen die Jugend?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. andagon GmbH, Köln
  3. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  4. CEMA AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  2. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  3. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  4. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  5. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  6. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  7. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  8. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  9. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  10. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Knight Rider 2000

    Ovaron | 12:14

  2. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 12:09

  3. Nur Altes in neuen Kleidern?

    Oldy | 12:09

  4. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Börek | 12:09

  5. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    RipClaw | 12:08


  1. 11:59

  2. 09:03

  3. 22:38

  4. 18:00

  5. 17:47

  6. 16:54

  7. 16:10

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel