Abo
  • Services:

Massive Preissenkungen bei AMD-Prozessoren

Günstigere Preise, aber keine neuen CPUs

AMD senkt die Preise einiger CPUs recht deutlich. Die teuerste CPU in der Black Edition gibt es jetzt schon für 186 US-Dollar statt zuvor 235 US-Dollar. Der Einstieg in die Welt der Vier-Kern-Prozessoren ist ebenfalls deutlich günstiger geworden und kostet nur noch 156 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor knapp drei Wochen hat Intel das letzte Mal an der Preisschraube gedreht, die Antwort folgt jetzt von AMD. Die Preise für Phenom X3, X4 und Athlon X2 sinken zum heutigen 1. September 2008 recht deutlich, ohne dass eine neue CPU ins Programm aufgenommen wird, welche die oberen Preisbereiche abdecken könnte. Das Vier-Kern-Modell Phenom X4 9950 Black Edition (BE) bleibt auch weiterhin das Topmodell von AMD und erreicht eine Taktrate von 2,6 GHz.

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. ENSO Energieversorgung Sachsen Ost GmbH, Dresden

Intel hat hingegen gerade erst einen Billig-Quadcore angekündigt, der AMD nun wohl zum Handeln zwingt. Die Preise senkt AMD wie folgt:

Prozessor Alter Preis (US$) Neuer Preis (US$)
Phenom X4 9950 BE (2,6 GHz) 235 186
Phenom X4 9850 BE (2,5 GHz) 194 180
Phenom X4 9750 (2,4 GHz) 215 170
Phenom X4 9650 (2,3 GHz) 195 156
Phenom X3 8750 (2,4 GHz) 175 134
Phenom X3 8650 (2,3 GHz) 145 123
Athlon X2 6000+ (3 GHz) 112 95
Athlon X2 5600+ (2,8 GHz, 1 MByte L2) 102 88
Athlon X2 5400+ (2,8 GHz, 512 KByte L2) 87 78
Athlon X2 5200+ (2,6 GHz) 76 68

Der günstigste Quad-Core-Prozessor Phenom X4 9650 kostet bei AMD jetzt nur noch 156 US-Dollar. Das ehemals kleinste Modell X4 9550 (2,2 GHz) ist aus der Preisliste entfernt worden. Intels Gegenstück, der Q8200 (2,33 GHz), kostet hingegen 220 US-Dollar und ist damit deutlich teurer.

Die Preise gelten bei einer Abnahme von 1.000 Stück. AMD selbst bezeichnet die Preissenkung als aggressives Vorgehen und will so das Preis-Leistungs-Verhältnis der eigenen Prozessoren deutlich verbessern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

News Reporter 09. Sep 2008

http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/amd/2008/september/amd_dresdner_werke/

deine mama alder 02. Sep 2008

deine mama alder

Der weiße Olm 01. Sep 2008

Tja... so was nennt sich digitale Demenz: Es wurde vergessen weils wohl nicht so wichtig...

achja 01. Sep 2008

dein von intelligenz zeugender comment auch. eigentlich sollte ich nun eintritt verlangen...

tomjones 01. Sep 2008

lol!


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /