Abo
  • Services:

Massive Preissenkungen bei AMD-Prozessoren

Günstigere Preise, aber keine neuen CPUs

AMD senkt die Preise einiger CPUs recht deutlich. Die teuerste CPU in der Black Edition gibt es jetzt schon für 186 US-Dollar statt zuvor 235 US-Dollar. Der Einstieg in die Welt der Vier-Kern-Prozessoren ist ebenfalls deutlich günstiger geworden und kostet nur noch 156 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor knapp drei Wochen hat Intel das letzte Mal an der Preisschraube gedreht, die Antwort folgt jetzt von AMD. Die Preise für Phenom X3, X4 und Athlon X2 sinken zum heutigen 1. September 2008 recht deutlich, ohne dass eine neue CPU ins Programm aufgenommen wird, welche die oberen Preisbereiche abdecken könnte. Das Vier-Kern-Modell Phenom X4 9950 Black Edition (BE) bleibt auch weiterhin das Topmodell von AMD und erreicht eine Taktrate von 2,6 GHz.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Intel hat hingegen gerade erst einen Billig-Quadcore angekündigt, der AMD nun wohl zum Handeln zwingt. Die Preise senkt AMD wie folgt:

Prozessor Alter Preis (US$) Neuer Preis (US$)
Phenom X4 9950 BE (2,6 GHz) 235 186
Phenom X4 9850 BE (2,5 GHz) 194 180
Phenom X4 9750 (2,4 GHz) 215 170
Phenom X4 9650 (2,3 GHz) 195 156
Phenom X3 8750 (2,4 GHz) 175 134
Phenom X3 8650 (2,3 GHz) 145 123
Athlon X2 6000+ (3 GHz) 112 95
Athlon X2 5600+ (2,8 GHz, 1 MByte L2) 102 88
Athlon X2 5400+ (2,8 GHz, 512 KByte L2) 87 78
Athlon X2 5200+ (2,6 GHz) 76 68

Der günstigste Quad-Core-Prozessor Phenom X4 9650 kostet bei AMD jetzt nur noch 156 US-Dollar. Das ehemals kleinste Modell X4 9550 (2,2 GHz) ist aus der Preisliste entfernt worden. Intels Gegenstück, der Q8200 (2,33 GHz), kostet hingegen 220 US-Dollar und ist damit deutlich teurer.

Die Preise gelten bei einer Abnahme von 1.000 Stück. AMD selbst bezeichnet die Preissenkung als aggressives Vorgehen und will so das Preis-Leistungs-Verhältnis der eigenen Prozessoren deutlich verbessern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 164,90€ + Versand

News Reporter 09. Sep 2008

http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/amd/2008/september/amd_dresdner_werke/

deine mama alder 02. Sep 2008

deine mama alder

Der weiße Olm 01. Sep 2008

Tja... so was nennt sich digitale Demenz: Es wurde vergessen weils wohl nicht so wichtig...

achja 01. Sep 2008

dein von intelligenz zeugender comment auch. eigentlich sollte ich nun eintritt verlangen...

tomjones 01. Sep 2008

lol!


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /