Abo
  • Services:

Lancom: Outdoor-Access-Point funkt bis zu 20 Kilometer

OAP-54-1 Wireless mit integrierter Richtantenne auch im Bridge-Kit

Lancom wartet mit neuen WLAN-Produkten für den Außeneinsatz auf. Darunter der Outdoor-Access-Point OAP-54-1 Wireless mit einer Dual-Band-Richtantenne, mit dem sich Richtfunkverbindungen über 20 Kilometer errichten lassen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Lancom OAP-54-1 Wireless
Lancom OAP-54-1 Wireless
Der WLAN-Access-Point für den Außeneinsatz verfügt über eine ins Gehäuse integrierte Dual-Band-Richtantenne für Punkt-zu-Punkt-Verbindungen. Alternativ können an den externen Antennenanschlüssen die mitgelieferten Rundstrahlantennen oder andere Antennen angeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Heizung und Kühlung des OAP-54-1 Wireless erfolgt passiv, so dass der Stromverbrauch des Access-Point niedrig genug ist, um via Power-over-Ethernet (PoE, IEEE 802.af) mit Strom versorgt zu werden. Dennoch ist das Gerät in einem Temperaturbereich von minus 30 °C bis plus 70 °C einsetzbar.

Lancom OAP-54-1 Wireless
Lancom OAP-54-1 Wireless
Das WLAN-Modul funkt entsprechend den WLAN-Standards IEEE 802.11a/h und 802.11b/g entweder im Bereich von 2,4 GHz oder 5 GHz. Mit der zulässigen EIRP-Sendeleistung von 1.000 mW im 5-GHz-Band sollen sich Richtfunkverbindungen mit 20 Kilometer und mehr realisieren lassen, so Lancom.

Der Outdoor-Access-Point wird mit Montagematerial, outdoorgeeigneten Kabeln sowie einem passenden PoE-Adapter (nach 802.3af) ausgeliefert und soll 849 Euro kosten. Gleich zwei OAP-54-1 Wireless enthält das entsprechende Bridge-Kit, das für 1.899 Euro ebenfalls ab sofort erhältlich sein soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

jack Otrades 02. Sep 2008

"Heisen müsste" - Wenn wir schon absolut korrekt sind !!!

OhTempora 02. Sep 2008

herumstehen: Kann man dann 'WarHomen' anstatt 'WarDriven'? ;-)))))))))

Frago 02. Sep 2008

Brauche ich eine Genehmigung für eine dauerhafte Funkstrecke in Deutschland? Wieviel...

Max Testmann 01. Sep 2008

Falls jemand mal persönlich anfragen möchte: Das Chemnitz Studenten Netz (CSN) hat...

Madball 01. Sep 2008

Das Brücken set ;-) steht doch drunter. "Bei jedem Set wird ein Marder Brücken Panzer...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /