Abo
  • Services:

IFA: Toshiba XDE500KE - DVD-Aufhübscher statt Blu-ray-Killer

Weiterhin keine Blu-ray-Player vom ehemaligen HD-DVD-Verfechter geplant

Toshiba will auch in Zukunft keine Blu-ray-Player anbieten und konzentriert sich auf die immer noch marktbeherrschende DVD. Schon im Vorfeld der IFA 2008 hatte dabei ein neuer DivX-kompatibler DVD-Player des Herstellers für übertriebene Aufregung gesorgt - dem im XDE500KE verbauten Scaler wurden wahre Wunder bei der DVD-Wiedergabe angedichtet.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba XDE500KE
Toshiba XDE500KE
Der auf der IFA 2008 in Aktion zu sehende XDE500KE kann zwar aus DVDs - entgegen anderslautenden Gerüchten - keine Blu-ray-Qualität zaubern, wie Toshiba-Produktmanager Frank Eschholz gegenüber Golem.de bestätigte. Die XDE-Bildaufbesserungsverfahren (eXtended Detail Enhancement) im Gerät rechnen aber nicht nur die Auflösung von DVDs auf 720p, 1080i oder 1080p hoch, sondern verbessern auch Schärfe, Farben und Kontrast. DVD-Sammlungen würden so auf modernen, hochauflösenden Flachbildschirmen "bis 42 Zoll" deutlich besser zur Geltung kommen. Darüber hinaus müssen es dann schon HD-DVD oder Blu-ray sein.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Der Nutzer wählt dazu aus drei getrennten Bildoptimierungsmodi: Bei der "Schärfenoptimierung" gibt es eine verbesserte Kantendarstellung bei Unterdrückung von störendem Bildrauschen. "Farbe" frischt insbesondere Blau- und Grüntöne auf, die bei Umrechnung auf eine höhere Auflösung laut Toshiba häufig an Lebendigkeit einbüßen. Und wer gerne Horrorfilme, Mysteryserien oder sonstige eher dunkle Filme sieht, kann mit dem "Kontrast"-Modus Details auch in dunklen Bildbereichen besser erkennen, ohne dass die Klarheit anderer Szenen darunter leidet.

An eine HD-DVD oder Blu-ray kommen DVDs damit nicht heran, dazu ist die Auflösung der DVD zu niedrig, die Demonstrations-DVD mit Natur- und Raumschiffszenen sah aber in der IFA-Präsentation auf dem hochauflösenden Fernseher sehr gut aus. Die Qualität des teureren Reon-Chipsatzes, der bei Toshiba etwa im seit dem HD-DVD-Ende nicht mehr produzierten HD-DVD-Player HD-XE1 für sehr gute DVD-Wiedergabe sorgt, erreiche die XDE-Technik im XDE500KE allerdings laut Eschholz nicht. Die XDE500KE-Bildqualität sei dennoch "um Längen besser als bei anderen DVD-Playern", das Gerät biete "kein Allerwelts-Upscaling".

Der DVD-Player ist dennoch preislich nicht im High-End-Bereich angesiedelt - und spielt wie günstigere Geräte auch DivX-Videos: Der XDE500KE wird laut Toshiba ab September 2008 für 159,- Euro ausgeliefert. Zu den Schnittstellen zählen HDMI (Kabel liegt bei) inklusive HDMI CEC, je ein Composite-Video- und Scart-Anschluss, ein digitaler koaxialer und optischer Audioausgang und ein analoger 2-Kanal-Audioausgang.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

sirioso 02. Sep 2008

interessant wäre mal ein test, mit beliebigen dvds. also vorbei gehen, film aus...

(keine... 02. Sep 2008

Nicht ganz. Du hast doch bestimmt schon einmal von Programmen gehört, die mehrere Bilder...

fdsfsdf 01. Sep 2008

Bin skeptisch.

Rainer Tsuphal 01. Sep 2008

Vohrfreide is die schennste Freide.


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

    •  /