• IT-Karriere:
  • Services:

Shuttle: Mini-PCs mit Atom-CPU und integriertem Display

Barebone X27 ist nur 7 cm hoch

Mit seinem Barebone X27 hat Shuttle einen besonders kompakten Mini-PC vorgestellt, in dem Intels Atom-Prozessor zum Einsatz kommt. Das Gehäuse ist gerade einmal 7 cm hoch. Das Modell D10 kommt hingegen im üblichen Kompakt-PC-Format des Herstellers, ist aber dafür mit einem integrierten 7-Zoll-Touchscreen bestückt.

Artikel veröffentlicht am ,

Barebone X27
Barebone X27
Shuttle verbaut in seinem Barebone X27 ein Mini-ITX-Board mit Intels Chipsatz 945GC samt Controller-Hub ICH7. Um die Grafik kümmert sich der integrierte Grafikchip GMA950. Als Prozessor kommt ein Atom 230 mit 1,6 GHz zum Einsatz, dem maximal 2 GByte DDR2-Speicher zur Seite stehen.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg

Screenshot #16
Screenshot #16
Ein externes 60-Watt-Netzteil versorgt das Gerät mit Strom. Steckplätze für Erweiterungskarten gibt es nicht; immerhin ist aber Platz für eine 2,5-Zoll-Festplatte mit SATA-Anschluss und ein optisches Laufwerk im Slimline-Format. Zudem finden sich ein Gigabit-Ethernet-Anschluss, 5.1-Sound, ein DVI- sowie VGA-Ausgang und vier USB-2.0-Ports an dem Rechner.

Shuttles Barbone X27 soll demnächst für rund 244 Euro zu haben sein, inklusive Board und Prozessor.

Ebenfalls mit einem Atom-Prozessor ausgestattet ist Shuttles Barebone K58, das in der Shuttle-typischen Quader-Form daher kommt. Preis und Verfügbarkeit konnte Shuttle hier noch nicht nennen.

Barbone D10
Barbone D10
Mit einem integrierten Touchscreen mit einer Diagonale von 7 Zoll ausgestattet ist das Barebone D10. Auf der IFA zeigt Shuttle damit die Lösungen zur Heimautomatisierung, Medienwiedergabe und Videoüberwachung. Mit Hilfe der drahtlosen Heimvernetzungs-Technik Z-Wave steuert das D10 Haushaltsgeräte und Haustechnik, Beispielsweise für Beleuchtung und Alarm.

Shuttles Mini-PC basiert auf Intels G31-Chipsatz, so dass Prozessoren der Reihe Core 2 Duo mit einem FSB von 1.333 MHz genutzt werden können. In zwei Sockeln finden bis zu 4 GByte DDR2-Speicher Platz. Gigabit-Netzwerk, USB, Mehrkanal-Audio und ein PCI-Express X1-Steckplatz sind ebenfalls vorhanden.

Das Barbone D10 soll demnächst zum Preis von 395 Euro verkauft werden, einen konkreten Termin nannte Shuttle auch auf Nachfrage nicht.

Ein Überwachungssystem mit bis zu 16 Kameras stellt Shuttle mit dem auf dem D10 basierenden Komplettsystem D1416 vor, bei dem jedes Kamerabild per Berührung mit dem Finger vergrößert werden kann. Wann und zu welchem Preis das Paket verkauft wird, verriet Shuttle nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Messias11 04. Sep 2008

Das ist natürlich ein Knaller! Wenn Du kein stabiles AMD-System bauen kannst, dann...

c & c 04. Sep 2008

Ich glaube er hätte gerne eine DVI ;-) Ich muss ihm schon recht geben. DVI sollte schon...

c & c 04. Sep 2008

Hab jetzt extra Adblock deaktiviert. Welche Werbung? o.O seh keine unter der Überschrift..

c & c 04. Sep 2008

Ich glaube zwar nicht, dass viele Leute kommen wenn das Teil nur simpel Athlon 64 2000...

carp 02. Sep 2008

Mich würde interessieren, ob anstelle eines Slimline-DVD-Laufwerks eine zweite 2,5"-HDD...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro Video aufrufen
Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /