ICQ und Co auf dem Handy für monatlich 4,95 Euro

T-Mobiles Multiprotokoll-Instant-Messenger unterstützt die gängigen Netze

Im Oktober 2008 bringt T-Mobile eine Java-Software für Instant Messaging (IM) samt passendem Tarif auf das Mobiltelefon, denn die normalen Datentarife des Netzbetreibers untersagen ausdrücklich die Nutzung von Instant Messaging. Zum Monatspreis von 4,95 Euro können unbegrenzt Nachrichten ausgetauscht werden, der Dienst hat jedoch noch einige Einschränkungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Multiprotokoll-Instant-Messenger kann Nachrichten über ICQ, den AOL Instant Messenger, den Yahoo Messenger sowie den Windows Live Messenger austauschen. Jabber-basierte Dienste sowie Skype können damit nicht genutzt werden. Zum Festpreis von 4,95 Euro im Monat fallen keine weiteren Kosten an, denn der betreffende Datenverkehr über das Mobilfunknetz ist im Preis enthalten.

Stellenmarkt
  1. Service Process Manager (m/w/d)
    Körber Pharma Inspection GmbH, Markt Schwaben bei München
  2. Senior Requirements Engineer UH-Tiger und Software-Entwickler RTU (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
Detailsuche

Für das Mobiltelefon bietet T-Mobile eine Java-Software, die kostenlos verteilt wird. Diese wird im Hintergrund arbeiten, um so weniger Akkustrom zu verbrauchen. Dabei bleibt die Software aber immer mit dem betreffenden Instant-Messaging-Netz verbunden und benachrichtigt den Nutzer, sobald eine Nachricht eingetroffen ist. Dieser kann die Software dann öffnen, um darauf zu antworten.

Zum Marktstart wird T-Mobile nur eine Auswahl an Geräten unterstützen. Wenn das eigene Mobiltelefon nicht dabei ist, heißt es warten. Im Laufe des Jahres will der Konzern die Geräteunterstützung noch ausbauen. Weiterhin verbietet T-Mobile die Nutzung von Instant Messaging in den Datentarifen des Anbieters. Golem.de erklärte T-Mobile, dass die parallele Nutzung anderer Datentarife problemlos möglich sein soll. Der Kunde laufe nicht Gefahr, dass die Instant-Messaging-Kommunikation versehentlich über einen anderen gebuchten Datentarif geht.

Der Instant-Messaging-Tarif von T-Mobile wird für 4,95 Euro im Monat angeboten und soll ab 1. Oktober 2008 verfügbar sein. Neukunden können den Dienst im ersten Monat kostenlos nutzen. Wie lange dieses Einführungsangebot gilt, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Augenbluten 02. Sep 2008

Für 5 Euro krieg ich woanders über 20 MB Daten (stinknormales Prepaid), das reicht für...

dialup 02. Sep 2008

Urheberrechtsproblem gelöst.

drtucks 02. Sep 2008

Es geht aber nicht nur nach "ethisch und moralisch" sondern auch ob eine Klausel...

gorgonash 02. Sep 2008

So, wie Du mit skype "umsonst" telefonierst, so schreibst Du mit ICQ / AIM / MSN / was...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /