Abo
  • Services:

Neue Version von Buffalos Multimedia-NAS Linkstation Live

Media- und Printserver mit BitTorrent-Client

Buffalo hat die zweite Generation seines multimedialen Storage-Systems Linkstation Live vorgestellt. Neben einem neuen Design gibt es auch einige neue Funktionen, darunter via Webinterface konfigurierbare Stromsparfunktionen und einen vorinstallierten BitTorrent-Client.

Artikel veröffentlicht am ,

Buffalo Linkstation Live
Buffalo Linkstation Live
Buffalos "Consumer-NAS" ist in der zweiten Generation mit 500 GByte oder 1 TByte Speicherkapazität zu haben, wobei Buffalo auf ein neues Gehäusedesign setzt. Zudem sorgt eine aktualisierte Firmware dafür, dass der Webzugriff auch per iPhone gut funktioniert. Auch einen BitTorrent-Client bringt die neue Firmware mit. Damit lassen sich Dateien per BitTorrent direkt auf die Linkstation-Live herunterladen.

Stellenmarkt
  1. Logiway GmbH, Berlin
  2. Syncwork AG, Dresden, Berlin, Wiesbaden

Neue Stromsparfunktionen sollen dafür sorgen, dass die NAS-Box nicht im Dauerbetrieb läuft und Strom verbraucht. Dazu gibt es eine per Browser steuerbare Timerfunktion, die die Linkstation zu bestimmten Zeiten herunterfährt oder aufweckt. Wird auf den PCs im Netzwerk zudem die Software NAS-Navigator installiert, wird die Linkstation beim Booten des ersten Rechners geweckt und fährt beim Ausschalten des letzten Rechners wieder herunter.

Die Linkstation Live stellt die Daten via Gigabit-Ethernet im Netzwerk bereit und kann auch als DLNA-zertifizierter Medienserver oder Printserver genutzt werden. Sie bietet eine Direct-Copy-Funktion, unterstützt iTunes, lässt sich per USB 2.0 erweitern und legt im Hintergrund Backups an.

Die neue Generation der Linkstation Live soll ab September 2008 zu haben sein, das Modell mit 500 GByte für 169,99 Euro, die Version mit 1 TByte für 219,99 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Marcus S. 01. Sep 2008

Promise SmartStor NS2300N 2x HDD in RAID0 oder RAID1 Promise SmartStor NS4300N 4x HDD in...

Glenn 01. Sep 2008

Dann erreicht man aehnliche Raten wie mit der Pro Firmware - also 20MB/s lesend Maxtor...

Termi 31. Aug 2008

Hi, habe selbst eine Linkstation Live 250 GB und bin fast zufrieden. Das GUI ist ziemlich...

11elf 30. Aug 2008

Naja sicher steht das für Privatanwender nicht mehr ganz in Relation, aber das ganze ist...

NASUSer 30. Aug 2008

Die Buffalo's koennen mir gestohlen bleiben - ich habe selten so einen Scheiss gesehen...


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /