Abo
  • IT-Karriere:

Kabel-Internet nun mit 32 MBit/s

Internet per Kabel wird marginal schneller

Kabel Deutschland beschleunigt einmal mehr seine Internetzugänge per TV-Kabel: Ab 4. September 2008 bietet der Kabelnetzbetreiber einen Internetanschluss mit bis zu 32 MBit/s im Downstream an. Gekoppelt wird das Ganze mit einem zeitlich begrenzten Aktionsangebot.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Internetanschluss mit bis zu 32 MBit/s im Downstream erhalten Kunden von Kabel Deutschland im "Paket Deluxe", das auch Telefonanschluss samt Flatrate umfasst. Allerdings ist die Geschwindigkeit eher kosmetischer Natur, denn bisher standen in dem Paket immerhin 30 MBit/s zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. L. STROETMANN Großverbraucher GmbH & Co. KG, Werne
  2. BWI GmbH, München, Bonn, Wilhelmshaven, Strausberg

Angeboten wird das nun schnellere Deluxe-Paket im Rahmen eines Aktionsangebots für 19,95 Euro im Monat. Allerdings gilt dieser Preis nur für sechs Monate, danach werden 39,90 Euro fällig.

Das Aktionsangebot gilt zusammen mit anderen Aktionsangeboten vom 4. September bis Ende Oktober 2008.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€
  2. 54,00€
  3. 19,99€ (Release am 1. August)
  4. 69,00€ (Bestpreis!)

DarkPhoenix 10. Sep 2008

Zumindest testet KD seit Ende letzten Jahres in Hamburg 100 MBit Down mit 10 MBit...

Schwarte kracht 01. Sep 2008

Viel zu viel. Oder Abmahnungen?

Carlo 01. Sep 2008

Bei mir läuft dat alles super. Bis auf 2 kleine Ausfälle von weniger als 24 Stunden war...

Carlo 01. Sep 2008

Naja dass halt ich aber jetzt für ein Gerücht. Über Kabel ist das auch Möglich. Und...

Jan-HBM 01. Sep 2008

Wenn die Technik richtig eingerichtet ist ist der Ping über Kabel mit 10-20 ms völlig...


Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

    •  /