Abo
  • IT-Karriere:

IFA: Blu-ray-Rekorder und -Player von Panasonic

Blu-ray-Player DMP-BD55 und DMP-BD35 sowie Rekorder DMR-BW500 angekündigt

Panasonic zeigt auf der IFA 2008 auch zwei neue Blu-ray-Player DMP-BD55 und DMP-BD35. Dazu gesellt sich zudem der erste Blu-ray-Rekorder für Europa - allerdings nicht für das HDTV-Entwicklungsland Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

BD 55
BD 55
Den beiden 1080p/24p-fähigen Blu-ray-Playern hat Panasonic einen weiterentwickelten "PHL Reference Chroma Processor Plus" zwecks besserer Farbwiedergabe spendiert. Zudem unterstützen DMP-BD55 und DMP-BD35 beide von Hause aus das Blu-ray-Profil 2.0 (BD-Live) und verfügen für den Zugriff auf Online-Bonusmaterial auch über die benötigte Ethernetschnittstelle. Der erforderliche Speicher von 1 GByte scheint in die Geräte integriert zu sein, anstatt in Form eines USB-Sticks beizuliegen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

BD 35
BD 35
Über einen SD/SDHC-Card-Steckplatz können AVCHD-Aufzeichnungen von Videokameras oder JPEG-Bilder auf den Fernseher oder Projektor gebracht werden. HDMI-CEC, genauer gesagt Viera Link HDAVI 3, unterstützen beide Player, sie lassen sich also gemeinsam mit anderen HDMI-Geräten über eine Fernbedienung steuern.

BD 55
BD 55
Technisch hebt sich der DMP-BD55 durch einen analogen 7.1-Kanal-Raumklang-Ausgang vom DMP-BD35 ab. Dazu verfügt der BD55 auch über einen neu entwickelten 192-Kilohertz-/24-Bit-DA-Wandler. Generell sollen im BD55 bessere Komponenten verbaut sein und das Gerät soll vibrationsgedämpft sein. Der DMP-BD35 kann Ton analog nur in Stereo ausgeben. Digital geben beide Geräte den Ton über HDMI und SPDIF aus. Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD können dekodiert oder im Bitstream zur Weiterverarbeitung im Receiver ausgegeben werden. Weitere Funktionen des DMP-BD55 sind ein Nachtmodus für gedämpfteren Raumklang sowie eine Möglichkeit zur Dialog-Anhebung.

BD 35
BD 35
Sowohl den DMP-BD55 als auch den DMP-BD35 will Panasonic im Oktober 2008 in den Handel bringen, Preise wurden noch nicht genannt.

In absehbarer Zeit nicht nach Deutschland kommen wird Panasonics auf der IFA vorgestellter erster Blu-ray-Rekorder für Europa. Der mit 500-GByte-Festplatte und Blu-ray-Brenner bestückte DMR-BW500 verfügt über zwei terrestrische HD-Tuner und ist für den französischen Markt gedacht. Dort startet HDTV über DVB-T in diesem Jahr mit einigen großen Sendern, während in Deutschland eine flächendeckende HDTV-Einführung noch in weiter Ferne scheint. Der DMR-BW500 dient auch als Blu-ray-Player mit BD-Live und Bonusview.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 15,99€
  3. 4,99€
  4. 22,99€

huahuahua 05. Sep 2008

Ja ja, die Bundesrepublik als Entwicklungsland... Vielleicht sind die Deutschen aber auch...

Irgendwer 01. Sep 2008

Was dümmeres ist dir grad nicht eingefallen, oder? Schonmal drüber nachgedacht einfach...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

    •  /