Abo
  • Services:
Anzeige

Google Code erlaubt wieder MPL-Projekte

Eclipse-Public-Lizenz ebenfalls aufgenommen

Google lässt auf seiner Open-Source-Plattform Google Code wieder Projekte zu, die ihre Software unter der Mozilla Public License (MPL) veröffentlichen. Anfang August 2008 hatte Google die Lizenz zunächst aus seiner Liste entfernt.

Ab sofort findet sich in der Lizenzliste bei Google Code wieder die MPL. Außerdem hat Google in diesem Schritt auch noch die Eclipse Public License (EPL) in die Liste aufgenommen.

Anzeige

Anfang August 2008 hatte Google die zuvor schon unterstützte MPL aus der Liste entfernt. Damit wollte Google dem ständigen Aufkommen neuer Lizenzen Einhalt bieten. Nun habe man seine Meinung über die MPL und die EPL geändert, schreibt Googles Open-Source-Chef Chris DiBona in einem Blogeintrag.

Eclipse sei ein wichtiges Projekt und um die Entwickler dieser Community zu unterstützen, habe man sich entschlossen, die EPL zuzulassen. Daher habe man auch die MPL wieder aufgenommen: Entwickler, die ihre Mozilla-Erweiterungen unter dieser Lizenz anbieten wollen, sollen nicht ausgeschlossen werden.


eye home zur Startseite


GoogleWatchBlog / 29. Aug 2008

Google Code: MPL wieder erlaubt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Berlin
  2. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)
  4. Basler AG, Ahrensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Re: Und bei DSL?

    Ovaron | 16:46

  2. Re: hmmm

    derJimmy | 16:43

  3. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa...

    Ovaron | 16:42

  4. Re: Wie soll das in der freien Wildbahn...

    lear | 16:29

  5. Re: Geringwertiger Gütertransport

    m9898 | 16:25


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel