Abo
  • Services:

Test: Eee-PC 1000H - 10-Zoll-Netbook mit großer Festplatte

Helles Display, aber hohes Gewicht

Eee-PC 1000H
Eee-PC 1000H
Die breite Tastatur bedingt Seitenrahmen von 22,4 Millimetern am Display, theoretisch hätte im Deckel des 1000H sogar ein 12-Zoll-Display Platz. Der gegenwärtige Bildschirm des neuen Netbooks bietet die von anderen 10-Zoll-Geräten gewohnten 1.024 x 600 Pixel und ist laut Herstellerangabe mit 200 Candela pro Quadratmeter genauso hell wie bei den Geräten von Medion oder MSI.

Stellenmarkt
  1. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Eee-PC 1000H
Eee-PC 1000H
Im direkten Vergleich ähneln sich die beiden Displays so stark, dass es sich wahrscheinlich um das gleiche Bauteil vom selben Zulieferer handelt. Die Helligkeit, gepaart mit der recht rauen Oberfläche qualifiziert den 1000H auch für den Einsatz im direkten Sonnenlicht. Das schaffen die meisten ausgewachsenen 15-Zoll-Notebooks für 400 Euro noch nicht.

Eee-PC 1000H
Eee-PC 1000H
Im Akkubetrieb ist die Helligkeit jedoch unweigerlich leicht gedrosselt, was sich auch nicht im BIOS abschalten lässt - schade. Doch auch mit den Werkseinstellungen ist der Eee PC 1000H ein Netbook, das sich auch draußen verwenden lässt. Das Gerät ist mit 23,8 x 18,9 x 3,9 Zentimetern noch recht kompakt, der starke Akku und die 2,5-Zoll-Festplatte treiben das Gewicht aber auf 1.435 Gramm - fast ein Pfund mehr als der erste Eee PC 701 und 300 Gramm mehr als das 10-Zoll-Netbook von Medion oder MSI.

 Test: Eee-PC 1000H - 10-Zoll-Netbook mit großer FestplatteTest: Eee-PC 1000H - 10-Zoll-Netbook mit großer Festplatte 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 83,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

roesrather 15. Apr 2009

kann ich bestätigen, alles schön solide

immer in Bewegung 22. Sep 2008

Darüber habe ich mich vor ein paar Tagen mit einem Kollegen unterhalten und wir sind zum...

Das Tier 03. Sep 2008

Da ich sehnlichst nach einem kleinen, gebrauchten Notebook mit hoher Auflösung suche und...

Hotohori 01. Sep 2008

12" geht ja noch, wenn da aber welche mit ihrem 15" Schlachtschiff unterwegs waren, war...

Hotohori 01. Sep 2008

Ich brauchte eben eines zur Games Convention und da kam das 901er halt leider zu spät...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /