Abo
  • Services:

Test: Eee-PC 1000H - 10-Zoll-Netbook mit großer Festplatte

Konstruktion

Eee-PC 1000H
Eee-PC 1000H
"Wie der Eee PC 901, nur größer" ist der erste Eindruck, den das Modell 1000H vermittelt, auch bei genauerem Hinsehen bestätigt sich das. Gegenüber den Serien 700 und 900 wurde das Design stark verändert, das neue Netbook wirkt nun bulliger und noch robuster. Auch wenn sich das Display kaum verwinden lässt, sollte man den 1000H aber nicht allzu grob behandeln, immerhin steckt eine Festplatte und keine SSD im Gehäuse. Der rotierende Massenspeicher ist zwar gut verbaut, sitzt aber nicht in einem eigens gedämpften Rahmen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Koblenz

Eee-PC 1000H
Eee-PC 1000H
Die Tastatur bestimmt wie schon beim Medion/MSI-Netbook den Formfaktor, die einzelnen Tasten sind mit 16,6 Millimetern Breite jedoch geringfügig schmaler ausgefallen. 10-Finger-Schreiben ist damit jedoch ohne große Umstellung problemlos möglich.

Die Tasten haben einen spürbaren Druckpunkt, das gesamte Eingabefeld leider auch: Es lässt sich rund zwei Millimeter durchdrücken, was auch ohne allzu festen Anschlag beim Tippen von selbst passiert. Dabei bleibt die Tastatur auf der Abdeckung des Mainboards auch schon einmal kurz kleben und federt dann spontan zurück.

Eee-PC 1000H
Eee-PC 1000H
All das wird von Geräuschen begleitet, das Prädikat "klapprig" verdient die Tastatur aber nicht. Trotzdem ist das Schreibgefühl sehr ungewöhnlich, hier sollte Asus mit einer steiferen Unterseite der Tastatur nachbessern. Im direkten Vergleich tippt es sich auf dem Medion/MSI-Netbook angenehmer.

Das Material unseres Testgeräts ist in der inzwischen allgegenwärtigen Klavierlack-Optik ausgeführt - und zwar ausgerechnet an den Stellen, die man nach der Tastatur am häufigsten anfasst. Handballenauflage und Display-Rückseite lassen sich ausgezeichnet als Sensor für allzu staubige Umgebungen verwenden. Wer darauf verzichten kann, kauft den Rechner lieber in Weiß.

 Test: Eee-PC 1000H - 10-Zoll-Netbook mit großer FestplatteTest: Eee-PC 1000H - 10-Zoll-Netbook mit großer Festplatte 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,99€
  2. (u. a. FIFA 19 + Nacon Controller 69€ statt 103,98€)
  3. 254,95€
  4. 39,99€

roesrather 15. Apr 2009

kann ich bestätigen, alles schön solide

immer in Bewegung 22. Sep 2008

Darüber habe ich mich vor ein paar Tagen mit einem Kollegen unterhalten und wir sind zum...

Das Tier 03. Sep 2008

Da ich sehnlichst nach einem kleinen, gebrauchten Notebook mit hoher Auflösung suche und...

Hotohori 01. Sep 2008

12" geht ja noch, wenn da aber welche mit ihrem 15" Schlachtschiff unterwegs waren, war...

Hotohori 01. Sep 2008

Ich brauchte eben eines zur Games Convention und da kam das 901er halt leider zu spät...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /