Abo
  • Services:

Blu-ray Disc: Noch viel zu tun

BDA sieht Erfolge, aber der DVD-Nachfolger lockt noch keine Massen

Die Blu-ray Disc hat zwar gegen die HD-DVD gewonnen, noch ist sie aber nicht im Massenmarkt angekommen und von den DVD-Verkaufszahlen weit entfernt. Auf einer IFA-Pressekonferenz des Blu-ray-Lagers gab es deshalb seitens der Filmindustrie auch kritische Töne - auch die Blu-ray Disc Association gestand trotz einiger Lobhudelei ein, dass der Weg noch weit sei.

Artikel veröffentlicht am ,

BDA ist zufrieden...
BDA ist zufrieden...
Zwar wurden im ersten Halbjahr laut BDA schon mehr Blu-ray-Player, BD-Brenner, Blu-ray-Videorekorder und Blu-ray-Rohlinge verkauft als im ganzen Jahr 2007 und auch bei den Kunden ist die Wahrnehmung gestiegen, doch die kritische Masse sieht auch der europäische BDA-Vorsitzende Frank Simonis noch nicht erreicht.

Inhalt:
  1. Blu-ray Disc: Noch viel zu tun
  2. Blu-ray Disc: Noch viel zu tun

Das zeigt auch ein Vergleich der Blu-ray- mit den DVD-Verkaufszahlen. Bis jetzt wurden in den USA 15 Millionen Blu-ray-Filme verkauft, in Japan 2,5 Millionen und in Europa 5 bzw. gemäß aktuellerer Zahlen über 5,2 Millionen. In Deutschland waren es bis zur Kalenderwoche 31 - ebenfalls laut Zahlen der GfK - 644.204 Blu-ray-Filme. Trotzdem erwartet die BDA, dass die Zahl der in Deutschland verkauften Blu-ray-Filme noch in diesem Jahr auf 2,7 Millionen steigt.

Blu-ray-Filme - weltweite Verkäufe
Blu-ray-Filme - weltweite Verkäufe
Bis 2009 sollen es in Deutschland 10,4 Millionen und bis 2010 gar schon 20,9 Millionen verkaufte Blu-ray-Filme sein. Für ganz Europa erwartet die BDA auf Basis einer Futuresource-Schätzung 2008 für Europa rund 12 Millionen verkaufte Blu-rays. Das würde in dem von der DVD dominierten Videomarkt einem Anteil von 2 Prozent entsprechen - zumindest in verkaufsstarken Märkten wie Frankreich und Großbritannien. Bis Ende 2009 soll der Blu-ray-Anteil auf 6 Prozent der Videoverkäufe steigen.

DVDs werden ungleich mehr verkauft
DVDs werden ungleich mehr verkauft
Dennoch wird auf absehbare Zeit weiterhin mehr Geld mit DVDs als mit Blu-rays gemacht werden. Laut BDA wurden 2007 DVDs im Wert von 1,313 Milliarden Euro verkauft, während auf Blu-rays und HD-DVDs nur 14 Millionen Euro entfielen. Für 2008 erwartet die BDA bei steigendem Gesamtvolumen 1,303 Milliarden Euro bei der DVD und 52 Millionen Euro bei Blu-ray/HD-DVD. 2009 sollen es 1,264 Millionen Euro bei der DVD und 125 Millionen Euro bei der Blu-ray und der nur noch Pro-forma mitgenannten HD-DVD sein. Das erwartete Umsatzwachstum mit der Blu-ray begründet die BDA nicht nur durch steigende Abverkäufe, sondern auch durch die im Vergleich zur DVD höheren Preise.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Balingen
  2. Hays AG, Heilbronn

Die höheren Preise sind es, mit denen die BDA Händler dazu bringen will, mehr Regalfläche zugunsten der Blu-ray zur Verfügung zu stellen. Bei Preisen von 20 bis teils über 30 Euro sind Blu-rays aber keine Schnäppchen und damit weniger gefragt als DVDs. Glaubt man Futuresource, so werden die Preise bis 2012 aber auf unter 16 Euro sinken und die Zahl der in Europa verkauften Blu-ray-Filme damit auf rund 240 Millionen Stück ansteigen.

Blu-ray Disc: Noch viel zu tun 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote

ABCDEFG 19. Dez 2008

alles eine frage der Bildgröße und des Sitzabstand^^ und ich denke nicht das die Blu-ray...

frosch223 01. Sep 2008

...sein Geld so vielfältig ausgeben. Und viele Leute werden sich sagen: DVD reicht, ich...

Torsten Stapelkamp 01. Sep 2008

Es ist in der Tat fraglich, ob die Scheiben DVD oder Blu-ray Disc überhaupt noch eine...

Hans "HD" Dieter 31. Aug 2008

Zu _gute_ Augen? Eher zu schlechte. Die Reaktionszeit ist durchaus ein Kriterium pro...

Neunmalkluger 31. Aug 2008

Man T³, Dein Fernseher ist kacke, wenn er kein 24p hat! ...*scnr* :D


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /