Abo
  • Services:

TomTom Go 940 Live mit Sprachsteuerung und lokaler Suche

IQ Routes 2.0 bietet tagesgenaue Analyse der Verkehrsströme

Mit dem TomTom Go 940 Live bringt der GPS-Navigationsgerätehersteller ein Modell mit Sprachsteuerung auf den Markt. Außerdem gehört zu dem Produkt eine mobile Datenflatrate, über die sich aktuelle Wetterdaten beziehen lassen und die lokale Suche von Google genutzt werden kann. Wie gehabt sind die TomTom-Techniken MapShare, HD Traffic sowie IQ Routes in der überarbeiteten Version 2 integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

TomTom Go 940 Live
TomTom Go 940 Live
Die Bedienoberfläche des TomTom Go 940 Live wurde überarbeitet und bietet nun eine verbesserte Tages- und Nachtdarstellung. Mittels Sprache lässt sich das Gerät neuerdings bedienen, so dass der Fahrer durch die Bedienung des Navigationsgeräts weniger vom Straßenverkehr abgelenkt werden soll. Außerdem wurde der Fahrspurassistent optimiert, der besonders an unübersichtlichen Anschlussstellen helfen soll.

Inhalt:
  1. TomTom Go 940 Live mit Sprachsteuerung und lokaler Suche
  2. TomTom Go 940 Live mit Sprachsteuerung und lokaler Suche

Das neue TomTom-Topmodell wird zusammen mit einer mobilen Datenflatrate angeboten, die sich mit monatlichen Kosten von 9,95 Euro bemerkbar macht und TomTom Go Live heißt. Allerdings kann dieser Datentarif nur für ausgewählte Funktionen genutzt werden, denn einen E-Mail-Client gibt es ebenso wenig wie einen vollständigen Browser. Lediglich die lokale Suche von Google kann der Anwender nutzen und Wetterinformationen werden über das Internet bezogen. Zudem können auf diesem Weg QuickGPSfix-Daten übertragen werden, um die Ortung zu beschleunigen. Damit müssen diese Daten nicht mehr mit dem PC abgeglichen werden.

TomTom Go 940 Live
TomTom Go 940 Live
Alle Onlinedienste können allerdings für deutsche Käufer nur innerhalb von Deutschland genutzt werden, da keine Roamingnutzung mit der von Vodafone stammenden SIM-Karte möglich ist. Diese ist fest im Gerät integriert und kann nicht ausgetauscht werden. Auf Reisen im Ausland muss der Besitzer somit auf all diese Komfortmerkmale komplett verzichten.

Als weitere Neuerung wurde IQ Routes integriert und auf die Version 2 gehievt. IQ Routes bietet tatsächliche Durchschnittsgeschwindigkeiten auf Strecken, so dass Fahrzeiten exakter berechnet werden können. Außerdem hilft es bei der Routenberechnung. Bisher wurde nur berücksichtigt, wie sich der Verkehrsfluss an Wochentagen und Wochenenden unterschied. Nun erhält der Nutzer diese Daten separat für jeden Tag, die in einen Intervall von 5 Minuten bezogen werden.

TomTom Go 940 Live mit Sprachsteuerung und lokaler Suche 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  2. 0,00€
  3. 0,00€
  4. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)

h.c 24. Jul 2010

ich habe auch ein Tomtom 930 finde ich gar nicht super das immer wieder an den Startbild...

Venki 29. Aug 2008

TomTom GoLive - dafür brauchst Du "da Interwebs". Allerdings ist das eh ein...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /