Abo
  • Services:

LG: Preise für Flachbildschirme sinken weiter um 25 Prozent

Keine Nachfrage jenseits der 60-Zoll-Grenze

Der südkoreanische Unterhaltungselektronikkonzern LG Electronics erwartet einen weiteren Preisverfall bei Flachbildschirmfernsehern. 2008 und 2009 werden die Preise um jeweils 25 Prozent sinken, erwartet Simon Kang, Chef der LG-Flachbildschirmsparte. Im vergangenen Jahr wurden die gefragten Geräte um 25 bis 30 Prozent günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,

Anders als der Konkurrent Sony sieht LG kein Problem dabei, diesen Trend mitzumachen, ohne sein Geschäft zu gefährden. Der Umsatzrückgang sei nur begrenzt durch größere und teurere Fernseher aufzufangen. "Jenseits der 60 Zoll wird es bei Flachbildfernsehern kaum eine Nachfrage geben", so der LG-Manager gegenüber der Tageszeitung Welt. Die anhaltende Kaufkraftschwäche mache sich dagegen kaum bemerkbar. Kang: "Die Menschen sparen offenbar zuerst beim Essen, bei Kleidung und Reisen und dann erst bei ihren Fernsehgeräten."

Der japanische Elektronik- und Unterhaltungskonzern Sony sorgt sich indes wegen der stetigen Preissenkungen: "Einige Hersteller kaufen sich auf diese Weise Marktanteile, indem sie auf ihre Margen verzichten", klagte Sony-Chef Howard Stringer. Dies mache Sony das Leben schwer, aber in schwierigen Zeiten spiele der Preis eben die größte Rolle. LG will innerhalb der nächsten vier Jahre den japanischen Konkurrenten von Platz 2 der Fernsehgerätehersteller verdrängen. "Wir wollen zu den ersten zwei gehören", so Kang. Marktführer ist Samsung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. 14,99€
  3. 7,49€
  4. (-71%) 11,49€

GK 29. Aug 2008

Grade beim Sound kann man doch zu hause wesentlich mehr rausholen, als man im Kino...

GK 29. Aug 2008

Dass die sich besser verkauft, als die XBox360 ist auch keine Kunst. Im Vergleich zur...

Enthusiast 29. Aug 2008

Sony ist einfach nicht konkurrenzfähig. Die Qualität stimmt, aber der Preis ist in der...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /