• IT-Karriere:
  • Services:

IFA: Heimkinosystem in Fußballgröße

Philips stellt Heimkinosystem für beengte Platzverhältnisse vor

Es hat ungefähr die Größe eines Fußballs und soll trotzdem Studentenbuden, Schlafzimmer oder Büros in Heimkinos verwandeln: Das Cinema One von Philips. Das Gerät vereint vom Sourround-Verstärker bis zu den Lautsprechern auf engstem Raum beinahe alles, was Spaß macht und den Nachbarn stört.

Artikel veröffentlicht am ,

Cinema One von Philips
Cinema One von Philips
Auf der IFA 2008 in Berlin stellt Philips sein neues Heimkinosystem Cinema One vor. Das Gerät vereint in einem kompakten Gehäuse einen Fünf-Kanal-Verstärker, sechs Lautsprecher für Surround-Sound, einen Subwoofer plus einen DVD- und CD-Player sowie einen Anschluss für iPods. Gedacht ist das runde, gerade mal 27,3 cm breite und 17,2 cm hohe Cinema One für kleine Räume wie Schlafzimmer oder Studentenbuden.

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Der digitale Signalprozessor (DSP) beherrscht Dolby Digtial, DTS und verarbeitet MPEG-2-Multikanal- wie Stereodateien. Er verwendet eine Philips-eigene Technik, die laut Hersteller trotz der kleinen Maße des Cinema One eine Klangkulisse mit klar zuzuordnenden Sprechern, mit räumlicher Wirkung und tiefen Bässen zaubern soll.

Das Gerät soll von DVD, CD oder iPod so gut wie jedes Format lesen können, inklusive DivX, MPEG und WMV. Videomaterial soll es auf eine Auflösung von 1080p hochrechnen können; ein HDMI-Ausgang ist vorhanden. Wer seinen iPod einstöpselt, kann ihn mit der Cinema-One-Fernbedienung steuern - als Display fungiert dann das Fernsehgerät. Außerdem verfügt die kleine Kiste über einen USB-Anschluss, über den sich allerlei portable Drittgeräte anschließen lassen. Informationen zur Verfügbarkeit und zum Preis hat Philips noch nicht veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. McAfee Total Protection 2020 | 10 Geräte | 1 Jahr | PC/Mac/Smartphone/Tablet | Download...
  2. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

kendon 29. Aug 2008

genau das ist das problem. irgendeiner der geeks bei saturn (die gleichen die eine...

Heimkinosystem 28. Aug 2008

so etwas wie einen Bildschirm oder Projektor haben? Und wenn es das dann in Fussballgröße...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /