• IT-Karriere:
  • Services:

Sony-Kompaktkamera zeichnet HD-Videos auf

DSC-T500 mit 10,1 Megapixeln Auflösung

Sony hat mit der DSC-T500 eine Kompaktkamera vorgestellt, die neben Fotos mit 10,1 Megapixeln auch Videos mit 720p aufzeichnen kann. Das innenliegende Objektiv arbeitet mit einem 5fach-Zoom und deckt eine Brennweite von 33 bis 165 mm (KB) bei Anfangsblendenöffnungen von F3,5 und F4,4 ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony DSC T500
Sony DSC T500
Die Sony DSC-T500 ist mit einem 1/2,3 Zoll großem CCD-Sensor ausgerüstet, der eine Auflösung von 10,1 Megapixel erreicht. Das berührungsempfindliche Display mit einer Diagonale von 3,5 Zoll arbeitet mit einer Auflösung von 230.400 Bildpunkten und bedeckt praktisch die gesamte Rückseite der Kamera. Ein optischer Sucher ist nicht verbaut. Mithilfe des Displays kann auch in den Bildern gemalt, der Fokuspunkt gesetzt und die Kamera gesteuert werden.

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden

Die T500 arbeitet mit einer Serienbildgeschwindigkeit von nur 0,74 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung. Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 80, 100, 200, 400, 800 und 1.600 bis hin zu ISO 3200. Besonders viele Eingriffsmöglichkeiten bietet die Kamera nicht.

Sony DSC T500
Sony DSC T500
Neben einer Programmautomatik sind einige Motivprogramme für typische Aufnahmesituationen vorhanden. Blenden und Zeiten lassen sich manuell nicht beeinflussen. Lediglich eine Belichtungskorrektur ist vorhanden. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/4 und 1/1.000 Sekunde.

Die Reichweite des Miniblitzes liegt bei 0,15 bis 3,5 m (Weitwinkel) und 0,8 bis 2,7 m im Telebereich. Neben Standbildern kann die Sony DSC-T500 auch Videos aufzeichnen. Sie erreicht dabei eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und arbeitet mit 30 Bildern pro Sekunde, die sie progressiv samt Stereo-Ton aufzeichnet.

Sony DSC T500
Sony DSC T500
Die Filme werden im MPEG4-Format(AVC/H.264) und mit einer Datenrate von etwa 9 MBit/s oder 6 MBit/s gespeichert. Wie bei vielen Camcordern ist es auch bei der DSC-T500 möglich, während der Aufnahme Fotos zu machen. Pro Video können allerdings nur drei Bilder gemacht werden. Die maximale Länge pro Video liegt bei zehn Minuten.

Gespeichert wird auf Sonys proprietären Flashspeichern der Tpyen Memory Stick Duo (Pro/Highspeed) sowie Memory Stick PRO-HG Duo. Der interne Speicher ist mit nur 4 MByte Kapazität verschwindend winzig. Der Akku erlaubt bis zu 180 Aufnahmen pro Füllung (CIPA-Vergleichsmessung).

Die T500 kann über den HDMI-Anschluss der Dockingstation an einen HD-Fernseher angeschlossen werden. Die Sony Cyber-shot T500 misst 97 x 59,3 x 21,4 mm und wiegt leer 155 Gramm. Sie soll ab Oktober 2008 für rund 380 Euro verkauft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 569€ (Bestpreis!)

:-) 29. Aug 2008

Und weil das so ist, gibt es die hier auch nicht. :-)

clo(w)n 29. Aug 2008

super danke

Aiptek PRO CAM 29. Aug 2008

öhmm... HD=High Definition....ihr Spezis

HansW 28. Aug 2008

Hallo, habe gerade wieder ein detailliertes Datenblatt gefunden was ich euch nicht...

grotz 28. Aug 2008

Pixelanzahl ist nicht = Auflösung (nur mal so als keiner Dämpfer)


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    •  /