Abo
  • Services:
Anzeige

Panasonic zeigt Plasma-Displays der nächsten Generation

Geringerer Stromverbrauch und dünnere Displays

Panasonic wartet zur IFA mit einer neuen Generation Plasma-Displays in Form von fünf Prototypen auf. Die Geräte sollen eine wesentlich höhere Energieeffizienz bieten als aktuelle Plasma-Displays. Unter den gezeigten Geräten ist zudem ein Display mit 150 Zoll Diagonale, das eine Auflösung weit über Full-HD erreicht.

Basis von Panasonics neuer Plasma-Generation ist die sogenannte Double-Efficiency-Technik. Eine neue Phosphor- und Zellentechnologie soll den Entladungsvorgang der Displays optimieren. Zusammen mit einem neuen integrierten Schaltkreis samt Ansteuerungstechnik soll der Energieverlust der Plasma-Displays so deutlich geringer ausfallen.

Anzeige

Die vier Prototypen zwischen 42 und 65 Zoll erreichen so die gleiche Helligkeit wie bisherige HD-Displays (1.080p) entsprechender Größe, jedoch bei halbiertem Energieverbrauch. Zudem lassen sich die Displays deutlich dünner bauen, so dass die neuen Plasma-Fernseher von Panasonic bis zu einer Bildschirmdiagonale von 65 Zoll nur 24,7 mm dick sind. Das 50-Zoll-Modell wiegt dadurch nur 22 kg, etwa halb so viel wie bisherige Modelle gleicher Größe.

Panasonic hat seine neue Generation an Plasma-Fernsehern zudem mit WirelessHD bestückt. Die Technik überträgt HD-Signale per Funk. Die Geräte können dadurch problemlos an der Wand oder an der Decke montiert werden, verspricht der Hersteller. Strom muss allerdings noch per Kabel zugeführt werden.

Der fünfte Prototyp im Bunde ist ein Plasma-Panel mit 150-Zoll (3,81 Meter) Bilddiagonale. Es liefert eine Auflösung 2.160 x 4.096 Pixel und zeigt somit viermal mehr Pixel als bei FullHD-vorgesehen. Die Displaygröße des Prototyps entspricht der von neun 50-Zoll-Panels, so dass der effektiv nutzbare Bildschirmbereich eine Größe von 3,31 Meter x 1,87 Meter erreicht.

Die Lebensdauer seiner Plasma-Displays gibt Panasonic mit bis zu 100.000 Stunden an. Wann und zu welchen Preisen entsprechende Produkte auf den Markt kommen, verriet Panasonic nicht.


eye home zur Startseite
Lunar 28. Aug 2008

Die Angaben sind doch eh aus der Luft gegriffen und basieren auf Hochrechnungen bzw...

:-) 28. Aug 2008

...gemeine Forderung.

...red... 28. Aug 2008

da ist nichts mehr hinzuzufügen. Nie mehr LCD!

E-Techniker 28. Aug 2008

Quatsch, jetzt macht Intel doch ständig werbung für das alte Teslamodel... und so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz/Kiel
  2. über Hays AG, Raum Frankfurt
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Freiberg
  4. Innoventis GmbH, Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-37%) 37,99€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: 999$ = 1150¤?

    opodeldox | 06:47

  2. Wenn der Gaul tot ist, muss man auch mal...

    ve2000 | 06:44

  3. Re: Kooperation? Wie soll das aussehen?

    serra.avatar | 06:42

  4. Re: Staatsgelder verpulfert

    SJ | 06:40

  5. Re: Haftung?

    serra.avatar | 06:38


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel