Abo
  • IT-Karriere:

Neue Sony-Fernseher - superdünn, 240 Hz, RGB-LED-Backlight

8 neue Geräte aus Japan, vermutlich auch auf der IFA zu sehen

Kurz vor der IFA hat Sony in Japan acht neue Fernseher der Bravia-Serie vorgestellt. Darunter befinden sich der laut Hersteller flachste hochauflösende Fernseher sowie der mit 240 Hz Bildwiederholrate schnellste Fernseher.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony KDL-40ZX1
Sony KDL-40ZX1
Der zur neuen ZX1-Serie gehörende KDL-40ZX1 ist ein 40-Zoll-LCD-Fernseher mit 1080p-Auflösung. An seiner dünnsten Stelle misst das 12,2 kg schwere Gerät nur 9,9 mm, was es laut Sony zum bisher flachsten LCD macht. Hochauflösende Filme können inklusive Ton auch drahtlos zum 40ZX1 übertragen werden. Ab November 2008 soll das Gerät in Japan verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. über modern heads executive search, Hamburg
  2. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz

Sonys W1-Serie umfasst die ersten LCD-Flachbildfernseher mit einer Bilderwiederholrate von 240 Hz, was gegenüber aktuellen 120-Hz-Geräten einer Verdopplung entspricht. Sonys verbesserte Motionflow-Technik verspricht ein scharfes und flüssiges Bild durch aufwendige Berechnungen, auch wenn es sich um schnelle Szenen wie etwa beim Sport handelt. Diese Funktion bieten sowohl der 46-Zoller KDL-46W1 als auch der 40-Zoller KDL-40W1. Beide sollen in Japan im November 2008 auf den Markt kommen.

In der XR1-Serie bietet Sony zwei neue 1080p-Fernseher mit einer auf Pixelebene steuerbaren RGB-LED-Hintergrundbeleuchtung. Diese soll ein tieferes Schwarz, deutlich höhere Kontraste, ein etwas plastischer wirkendes Bild sowie eine natürlichere Farbwiedergabe ermöglichen. Sowohl der 55-Zoller KDL-55XR1 als auch der 46-Zoller KDL-46XR1 sollen in Japan ab Oktober 2008 zu haben sein. Zu ihren weiteren Merkmalen zählen 120-Hz-Darstellung und Sonys Videoprozessor Bravia Engine 2 Pro.

Die Bravia Engine 2 Pro findet sich auch in den beiden neuen 1080p-Geräten der X1-Serie, die günstiger, aber auch frei von technischen Rekorden ist. Der KDL-46X1 (40 Zoll) sowie er KDL-40X1 sollen ebenfalls im Oktober 2008 in Japan auf den Markt kommen.

Auch auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) dürften die neuen Geräte vom 29. August bis zum 3. September 2008 zu sehen sein. Am heutigen Messevortag ist eine große Sony-Pressekonferenz geplant.

Nachtrag vom 28. August 2008, um 12:35 Uhr:
Sonys schlankes IFA-Highlight ZX1 mit 40-Zoll-Diagonale und LED-Hintergrundbeleuchtung wird in Europa erst ab Anfang 2009 für rund 4.500 Euro auf den Markt kommen. Ebenfalls auf der IFA vorgestellt wird der Bravia Z4500 mit Bravia Engine 2 Pro und 200-Hz-Motionflow - was in unseren Breitengraden aufgrund der verbreiteten 50-Hz-Fernsehtechnik sinnvoller ist als die auf 60 Hz optimierten 240 Hz. Allerdings sind 200 Hz wieder ungünstig bei 24p-Ausgabe von Blu-ray-Filmen. Die Modelle mit 52, 46 und 40 Zoll sollen 3.199 Euro, 2.699 Euro und 2.199 Euro kosten. Das 52-Zoll-Modell KDL-52Z4500 kommt erst im November 2008, der 46-Zoller KDL-46Z4500 sowie der 40-Zoller KDL-40Z4500 sollen bereits einen Monat früher erhältlich sein.

Speziell für Europa angekündigt wurde zudem der Bravia EX1 mit integriertem Funkempfänger für hochauflösendes Video, das über eine Sony-eigene Basisstation und dort über HDMI eingespeist werden muss. Die Verzögerung für das 1080p-Signal soll bei unter einer Sekunde liegen. Außerdem soll der kleine OLED-Fernseher XEL-1 endlich auch in Europa auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 11,00€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-15%) 16,99€
  4. 4,99€

Pisa2008 28. Aug 2008

Doch, genau ein 4,8- Faches. Hat man euch in der Schule nichts beigebracht? ;-)

spyro 28. Aug 2008

Praktisch kein Beamer erzeugt synthetische Zwischenbilder für flüssige Bewegungen. Der...

7bit 28. Aug 2008

letztendlich hab ich ja eine Samplingrate von 240Hz, das heisst die Nyquist-Frequenz...

titrat 28. Aug 2008

Finde ich schon - der 40er schluckt unter 250 Watt, bei hoher Helligkeit und trotzdem...

silberfisch 28. Aug 2008

wenn man direkt über dem gerät misst, ist es sogar noch dünner! 8-)


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
    IT-Freelancer
    Paradiesische Zustände

    IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
    Von Peter Ilg

    1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
    2. MINT Werden Frauen überfördert?
    3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
    Vision 5 und Epos 2 im Hands on
    Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

    Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

      •  /