• IT-Karriere:
  • Services:

Nvision: Nvidia bietet SLI-Lizenz für Intel-Mainboards an

Nvidia vergibt SLI-Lizenzen
Nvidia vergibt SLI-Lizenzen
Intels X58-Chipsatz (Tylersburg) bietet auch ohne den nForce-200-Chip 32 PCIe-Lanes für Grafikarten. Die häufigste Lösung mit zwei Grafikkarten kann also mit voller Geschwindigkeit von zwei x16-Slots betrieben werden. Möglich sind aber auch Kombinationen von zwei Grafikkarten mit x8 und einer mit x16 oder sogar vier Nvidia-Karten mit je x8-Slots.

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Dreieck Detmold, Gütersloh, Paderborn
  2. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg

Da PCI Express 2.0 doppelt so schnell ist wie die erste Version der Schnittstelle, bremsen auch x8-Lösungen nur in sehr seltenen Anwendungsszenarien die Grafik aus. Anders ausgedrückt: Ein x8-Slot mit PCIe 2.0 ist so schnell wie ein x16-Slot nach PCIe 1.0. Vier Grafikkarten mit x16-Slots auszustatten ist mit dem X58 nur möglich, wenn dann doch der nForce-200 zum Einsatz kommt.

Nvidia vergibt SLI-Lizenzen
Nvidia vergibt SLI-Lizenzen
Da es sich bei dem neuen Angebot um eine Lizenz, nicht um eine kostenlose Freigabe handelt, muss jeder Mainboard-Hersteller die Tests bei Nvidia bezahlen. Dabei wird im Übrigen der Übertakter-Speicher mit SLI-Logo und "EPP-Profilen" nicht mitgeprüft, diese Funktion bleibt den nForce-Chipsätzen vorbehalten. Auch bei erfolgreicher Prüfung verlangt Nvidia weiterhin Lizenzkosten von den Mainboard-Herstellern.

Die Zahlungsmodalitäten sind jedoch flexibel: Die Lizenz kann pauschal bezahlt werden oder aber auch pro Mainboard. Ob diese Produkte damit billiger werden, ist noch nicht abzusehen. Bisher waren ja für jedes Mainboard mit Intel-Chipsatz und SLI-Fähigkeit schon Lizenzkosten fällig, dazu kam noch der vom Board-Hersteller bei Nvidia gekaufte Chip.

Nvidia vergibt SLI-Lizenzen
Nvidia vergibt SLI-Lizenzen
Die spannendste Frage ist aber, ob auch Intel bereits zum Marktstart von X58 und der Core-i7-CPU gleich SLI-Mainboards anbietet. Wie Nvidia in San Jose erklärte, wurden auch die Mainboard-Hersteller erst kurz nach der Nvision über das neue Angebot informiert, die Ankündigungen entsprechender Produkte dürfte also noch etwas auf sich warten lassen.

Für Hardware-Tester hat Nvidias Einlenken im Streit um SLI im Übrigen noch einen sehr angenehmen Vorteil: ATIs CrossFire und Nvidias SLI lassen sich nun mit vollem Segen der Hersteller auf ein und denselben Mainboards testen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nvision: Nvidia bietet SLI-Lizenz für Intel-Mainboards an
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black P10 5TB für 98,56€, Snakebyte Gaming Seat Evo für 139,94€, Thrustmaster TX...
  2. 299,90€
  3. täglich Hardware zu gewinnen
  4. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...

Älän Karr 29. Aug 2008

Wenn du wirklich in einem derartigen Club wärest, würdest du ihn nicht...


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
    •  /