• IT-Karriere:
  • Services:

Akvis Chameleon: Fotos freistellen per Malstift

Collagen erstellen und Objekte ineinander kopieren

Akvis hat mit Chameleon 6.0 eine Software zum Freistellen von Bildelementen vorgestellt, die auch Collagen erstellen und Fotos in andere hinein kopieren kann. Das Photoshop-Plug-in bietet vier Betriebsarten. Im Bereich "Montage" können zwei Bilder zusammengeführt werden. Das Objekt wird mit Pinselstrichen grob umrissen und daraufhin automatisch freigestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

AKVIS Chameleon
AKVIS Chameleon
Der Modus "Chamäleon" passt das eingesetzte Objekt farblich dem Hintergrund an. Beim Misch-Modus werden die Objektränder farblich so angepasst, dass sie möglichst harmonisch in das neue Bild passen.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. Blickle Leitstellen & Kommunikationstechnik GmbH & Co KG, Ludwigsburg

Der "Emersion"-Modus hingegen ähnelt dem "Montage"-Modus, allerdings mit dem Unterschied, dass das ausgeschnittene Objekt in das neue Bild teiltransparent eingebettet wird. So kann gegebenenfalls ein realistischerer Bildeindruck erreicht werden. Ein Anwendungsbeispiel sind Graffiti, die auf eine Hauswand kopiert werden und die Wandstruktur durchscheinen lassen.

AKVIS Chameleon
AKVIS Chameleon
AKVIS Chameleon ist mit Adobe Photoshop, Photoshop Elements und anderen Bildbearbeitungsprogrammen kompatibel, die Photoshop-Plug-ins verarbeiten können. Die Testversion des Programms kann zehn Tage lang kostenlos ausprobiert werden, die Vollversion kostet 57 Euro. Der Hersteller bietet sowohl eine Windows- als auch eine Mac-Version an.

In einem ersten Test zeigte das Programm, dass die Freistellungsfunktion sehr gut arbeitet, obwohl die Umrisse mit dem Zeichenwerkzeug nur sehr grob mit der Maus umrissen wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-28%) 17,99€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 6,63€

bytestanz 28. Aug 2008

finden sich aber scheinbar immer wieder genügend Dumme die für etwas zusätzlich Geld...

dhf 28. Aug 2008

Ich kann mich erinnern das ich die selbe Funktion vor einigen Jahren das erstemal im Gimp...

wilbert 28. Aug 2008

http://docs.gimp.org/de/gimp-tool-foreground-select.html


Folgen Sie uns
       


Golem Retro - Minikonsolen im Vergleich

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Golem Retro - Minikonsolen im Vergleich Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

    •  /