Abo
  • Services:

Akvis Chameleon: Fotos freistellen per Malstift

Collagen erstellen und Objekte ineinander kopieren

Akvis hat mit Chameleon 6.0 eine Software zum Freistellen von Bildelementen vorgestellt, die auch Collagen erstellen und Fotos in andere hinein kopieren kann. Das Photoshop-Plug-in bietet vier Betriebsarten. Im Bereich "Montage" können zwei Bilder zusammengeführt werden. Das Objekt wird mit Pinselstrichen grob umrissen und daraufhin automatisch freigestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

AKVIS Chameleon
AKVIS Chameleon
Der Modus "Chamäleon" passt das eingesetzte Objekt farblich dem Hintergrund an. Beim Misch-Modus werden die Objektränder farblich so angepasst, dass sie möglichst harmonisch in das neue Bild passen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Regen
  2. TQ-Systems GmbH, Gut Delling bei München

Der "Emersion"-Modus hingegen ähnelt dem "Montage"-Modus, allerdings mit dem Unterschied, dass das ausgeschnittene Objekt in das neue Bild teiltransparent eingebettet wird. So kann gegebenenfalls ein realistischerer Bildeindruck erreicht werden. Ein Anwendungsbeispiel sind Graffiti, die auf eine Hauswand kopiert werden und die Wandstruktur durchscheinen lassen.

AKVIS Chameleon
AKVIS Chameleon
AKVIS Chameleon ist mit Adobe Photoshop, Photoshop Elements und anderen Bildbearbeitungsprogrammen kompatibel, die Photoshop-Plug-ins verarbeiten können. Die Testversion des Programms kann zehn Tage lang kostenlos ausprobiert werden, die Vollversion kostet 57 Euro. Der Hersteller bietet sowohl eine Windows- als auch eine Mac-Version an.

In einem ersten Test zeigte das Programm, dass die Freistellungsfunktion sehr gut arbeitet, obwohl die Umrisse mit dem Zeichenwerkzeug nur sehr grob mit der Maus umrissen wurden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 103,03€ für Prime-Mitglieder (aktuell günstigste M.2-SSD mit 512 GB)
  2. 139,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 172,73€)
  3. 69,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Gear S3 Frontier für 209€ und Galaxy S8+ für 469€ - Bestpreise!)

bytestanz 28. Aug 2008

finden sich aber scheinbar immer wieder genügend Dumme die für etwas zusätzlich Geld...

dhf 28. Aug 2008

Ich kann mich erinnern das ich die selbe Funktion vor einigen Jahren das erstemal im Gimp...

wilbert 28. Aug 2008

http://docs.gimp.org/de/gimp-tool-foreground-select.html


Folgen Sie uns
       


We Happy Few - Golem.de Live

Anspruchsvolle Abenteuer wie Bioshock und Dishonored waren offenbar Vorbild für We Happy Few. Wer mag, kann die Kampagne des Action-Adventures fast sofort nach dem Start abschließen - oder sich in eine dystopische 60er-Jahre-Parallelwelt stürzen.

We Happy Few - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

    •  /