Abo
  • Services:
Anzeige

Canon mit zwei schnellen CIS-Scannern

CanoScan LiDE 100, LiDE 200 und 5600F vorgestellt

Canon hat drei neue Scanner vorgestellt. Zwei davon arbeiten mit der CIS-Technik und sind besonders leicht und flach, während der Dritte im Bunde mit CCD-Technik arbeitet. Die CIS-Geräte lassen sich direkt am USB-Bus ohne zusätzliches Netzteil betreiben.

Der CanoScan Lide 100 und der Lide 200 sind beides CIS-Scanner, die mit einer LED-Beleuchtung ausgerüstet sind. Der CanoScan Lide 100 erreicht eine Auflösung von 2.400 x 4.800 dpi, der CanoScan Lide 200 hingegen 4.800 x 4.800 dpi.

Das Einsteigermodell CanoScan LiDE 100 in attraktivem Schwarz zeigt eine starke Scanauflösung von bis zu 2.400 x 4.800 dpi (maximale Abtastauflösung der Hardware) und eine Farbtiefe von 48 Bit für Detailpräzision und farbgetreue Reproduktion.

Anzeige

Der CanoScan LiDE 100 soll ein A4-Blatt mit 300 dpi innerhalb von 24 Sekunden einlesen können. Der LiDE 200 hingegen soll 14 Sekunden benötigen. Die Stromversorgung der Scanner erfolgt über die USB-Schnittstelle.

Der CanoScan 5600F hingegen ist ein CCD-Scanner mit dem Vorteil, eine höhere Tiefenschärfe als seine CIS-Verwandten zu erzielen. Damit werden auch nicht ganz plan aufliegende Vorlagen noch scharf abgebildet. Er arbeitet ebenfalls mit einer LED-Beleuchtung und erreicht eine Auflösung von 4.800 x 9.600 dpi. Er soll elf Sekunden für den Scan einer DIN-A4-Vorlage mit 300 dpi benötigen. Eine eingebaute Durchlichteinheit für sechs Negative beziehungsweise bis zu vier gerahmte Dias ist ebenfalls vorhanden.

Eine neue Scannersoftware von Canon versucht den eingelegten Vorlagentyp zu erkennen, scannt ihm im günstig erscheinenden Format und speichert ihn automatisch. Der "Auto Scan Modus" kann natürlich auch abgeschaltet werden.

Alle Scanner sollen ab September 2008 erhältlich sein. Der Canon CanoScan LiDE 100 soll 60 Euro kosten, der LiDE 200 rund 80 Euro und der Preis des CanoScan 5600F liegt bei 150 Euro.


eye home zur Startseite
Canon-Nutzer 01. Jan 2010

Die Zwangspause gibt es. Ich habe den LIDE 200. Der scannt A4 durchaus in den angegebenen...

Herz Anfall 01. Sep 2008

Grundsätzlich sind wir uns einig. Canon hat prima Scanner, aber die 'nix-Unterstützung...

Pater Lingen 28. Aug 2008

"Der CanoScan 5600F hingegen ist ein CCD-Scanner mit dem Vorteil, eine höhere...

Linguist 28. Aug 2008

aeh - das "Hintergrundwissen" ist sehr speziell. Eigene Texte korrekturlesen ist immer...

BlaBlaBlubb 28. Aug 2008

http://www.canon.de/about_us/news/consumer_releases/scanner/cs5600f_lide100_lide200.asp...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  2. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,99€ bzw. 15€ günstiger bei Newsletter-Anmeldung
  2. (u. a. Wolfenstein II 24,99€, Destiny 2 37,99€, The Evil Within 2 24,99€, Assassins Creed...
  3. 199€ (Normalpreis 250€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Man darf gespannt sein...

    moepmoep | 21:34

  2. Re: Steht doch auf der Datenschutz-Seite von...

    xeneo23 | 21:32

  3. Re: Staatsgelder verpulfert

    Niaxa | 21:29

  4. Re: Lohnt sich ziemlich

    non_existent | 21:29

  5. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    rebbeldi | 21:28


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel