Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung: Schnelle SSDs für Billig-PCs

SSD mit 32 GByte soll 90 MByte/s erreichen

Samsung hat eine neue Serie von kleinen SSDs für Billigrechner vorgestellt, die dank großem Cache dennoch recht schnell sein sollen. Laut Samsung eignen sich die SSDs vor allem als Ersatz für Festplatten in besonders günstigen PCs.

Samsungs neue SSDs messen nur etwa ein Drittel der Größe von 2,5-Zoll-Laufwerken und sollen besonders kostengünstig in der Herstellung sein. Preise für die Platten, die in ersten Mustern bereits im Umlauf sind, nannte Samsung allerdings nicht. Die Massenproduktion soll aber schon im September 2008 starten.

Anzeige

Mit Kapazitäten von 8, 16 und 32 GByte seien die SSDs vor allem ein Ersatz für oder Alternative zu Festplatten in Billig-PCs, so Samsung. Sie nutzen den gleichen SATA-Controller, der auch in Samsungs MLC-basierten SSDs mit bis zu 128 GByte Kapazität steckt.

Im Modell mit 8 GByte stecken vier einzelne NAND-Chips mit 16 GBit Kapazität, im Modell mit 16 GByte kommen vier Dual-Die-Module zum Einsatz und in der SSD mit 32 GByte stecken vier Quad-Die-Module. Je mehr Dies in den SSDs stecken, desto höher fällt die Lesegeschwindigkeit aus: 90 MByte/s beim Lesen und 70 MByte/s beim Schreiben soll das 32-GByte-Modell erreichen, 90 bzw 45 MByte/s das Modell mit 16 GByte und 90 bzw. 25 MByte/s die SSD mit 8 GByte Kapazität.


eye home zur Startseite
müllmann 28. Aug 2008

Ach komm, jeder Dau meint plötzlich videobearbeitung machen zu müssen und wundert sich...

Rainer Tsuphal 28. Aug 2008

Noch schneller? Vielleicht auch noch größer als 32 Byte?

the real bass 28. Aug 2008

Mir ist es wirklich schnurz, ob die Teile für Billig PCs "konzipiert" sind. Ich finde es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  2. BENTELER-Group, Düsseldorf
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ - Release 19.10.
  2. 9,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  2. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  3. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  4. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  5. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  6. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  7. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  8. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  9. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  10. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Beamten-Taugenichtse (kwt)

    logged_in | 11:34

  2. Schon witzig

    Solarix | 11:34

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 11:32

  4. Endlich remove für Streams

    Chew | 11:32

  5. Re: Absicht?

    gr0mgr0m | 11:32


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel