Abo
  • Services:

Test: Internet Explorer 8 Beta 2 bringt Fortschritt

Internet Explorer 8
Internet Explorer 8
Auch bei den Tabfunktionen gibt es Verbesserungen. Ein leeres Browsertab gibt dem Nutzer nun verschiedene Optionen zur Wahl. So können kürzlich geschlossene Tabs geöffnet werden, die letzte Browser-Session wiederhergestellt, eine neue Schnellinfo integriert oder eine Webseite im Private-Browsing-Modus aufgerufen werden. Im Private-Browsing-Modus speichert der Internet Explorer keine Cookies oder Formulardaten und legt auch keine neuen Einträge im Browserverlauf an. Entscheidet sich der Nutzer für die letzte Browser-Session, dann werden alle Webseiten geladen, die beim letzten Beenden des Browsers aktiv waren.

Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Als weitere Besonderheit gruppiert Microsofts Browser zusammengehörige Tabs automatisch. Wenn von einer Webseite aus, weitere Tabs geöffnet werden, ergibt das eine neue Gruppe. Die verschiedenen Gruppen erhalten jeweils andere Farben, um sie besser unterscheiden zu können und leichter den Überblick zu behalten. Praktisch: Auch später dazukommende Tabs werden am Ende der Gruppe geöffnet, um die Gruppierung beizubehalten. Wird ein Tab einer Gruppe geschlossen, wechselt der Browser ganz bewusst zu einem anderen Tab der Gruppe, sofern es nicht das letzte Tab einer Gruppe war.

Internet Explorer 8
Internet Explorer 8
Über das Kontextmenü lässt sich eine Tabgruppe bequem schließen und die Gruppierung kann für einzelne Tabs aufgehoben werden. Zudem dupliziert man einzelne Tabs über das Kontextmenü und erreicht darüber geschlossene Webseiten, um diese wieder zu öffnen. Nicht möglich ist es, ein Tab nachträglich einer bestimmten Gruppe zuzuordnen oder die Gruppenfarbe selbst zu wählen. Auch können gruppierte Tabs nicht gesammelt als Lesezeichen abgelegt werden und der Inhalt einer Tabgruppe lässt sich nicht gezielt aktualisieren.

Für jede Tab-Gruppe legt der Browser eine neue Instanz an, die als einzelner Eintrag im Taskmanager erscheint. Bei zwei geöffneten Tab-Gruppen summiert es sich auf drei Internet-Explorer-Instanzen, weil der Browser ohne geöffnete Tabs bereits eine Instanz darstellt. Wem diese Funktion nicht gefällt, der kann diese in den Optionen abschalten, allerdings ist dazu ein Neustart des Browsers notwendig.

Lange Zeit haben Internet-Explorer-Nutzer darauf gewartet, dass Microsoft die Schnellsuchfunktion integriert, die in anderen Browsern seit langem üblich ist. Nun genügt ein Druck auf Strg-F und schon erscheint die sogenannte Find-on-page-Leiste, um Text innerhalb einer Webseite zu finden. Die Funktion markiert alle Treffer auf der Webseite, damit diese leicht zu finden sind. Ein erneuter Druck auf Strg-F schließt die Leiste allerdings nicht, wie es zu erwarten wäre. Die Leiste verschwindet erst wieder, wenn der Schließen-Knopf der Leiste bemüht oder die Escape-Taste betätigt wird.

 Test: Internet Explorer 8 Beta 2 bringt FortschrittTest: Internet Explorer 8 Beta 2 bringt Fortschritt 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS M100 + Objektiv 15-45 mm + 50€ Cashback für 299€ statt 376,86€ im Vergleich...
  2. (u. a. Inferno Blu-ray Steelbook für 6,99€ und Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs King's...
  3. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  4. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)

Terraner 02. Jul 2009

Werbung ist wichtig. Keine Frage. Wenn die geldgierigen Site-Betreiber aber den Hals...

komma 14. Jan 2009

IQ-Tests werden wieder angepasst. Und die Menschen werden nicht wirklich intelligenter...

GRO 20. Nov 2008

das verschweigt golem zwar, aber als Insider weiss ich: IE8 ist mit Java geschrieben und...

ofenrohr 29. Aug 2008

Gibts denn auch eine Erweiterung, die es ermöglicht, dass ich wie in der IE8 Beta...

Nuker 29. Aug 2008

Sieht aber trotzdem eher nach einem Server Problem aus ... hab meine Homepages alle in...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /