Abo
  • Services:

Notebooks in der ISS mit Schadsoftware infiziert

Nasa: Das passiert nicht regelmäßig, war aber auch nicht das erste Mal

Mehrere Notebooks auf der Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) waren nach einem Pressebericht kürzlich mit einer Schadsoftware infiziert. Nach Aussagen der US-Weltraumbehörde Nasa waren jedoch keine wichtigen Systeme betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der Schädling auf die ISS geraten ist und wie er sich verbreiten konnte, ist noch unklar, berichtet das US-Magazin Wired. Ein Sprecher der US-Weltraumbehörde bestätigte gegenüber Wired den Vorfall, sagte aber, die Schadsoftware habe keines der lebenswichtigen Systeme der ISS befallen.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Universität Passau, Passau

Die infizierten Computer würden, so die Nasa, lediglich für E-Mails und Ernährungsexperimente genutzt. Bei der Schadsoftware soll es sich laut SpaceRef um den Wurm "W32.Gammima.AG" handeln, der Zugangsdaten zu Onlinespielen ausspioniert.

Wie der Nasa-Sprecher gegenüber Wired zugab, war das nicht das erste Mal, dass Computer auf der Weltraumstation von Schadsoftware befallen waren: "Das passiert nicht häufig, aber es war auch nicht das erste Mal."

Laut Spaceref haben eine Reihe der Laptops an Bord der ISS keinen Virenschutz. Wie aus einem Nasa-Bericht hervorgeht, wurden die Laptops inzwischen mit einer aktuellen Antivirensoftware ausgestattet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Russische... 30. Aug 2008

Welche Nummer/Land muss man denn dann aus der Liste auswählen um Windows bei der netten...

HUSTEN FAIL 28. Aug 2008

Hauptsache Husten. Epic FAIL.

Autor 28. Aug 2008

es heißt aber genausowenig dass die nicht irgendwelche Games gamen dort oben, oder? Who...

spanther 28. Aug 2008

LOL :D You made my Day xD

Center of Evil 27. Aug 2008

http://www.zentrum-des-boesen.de/2008/02/center-sieht-der-bedrohung-durch-die.html ;-)))


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /