Nikon D90: Spiegelreflexkamera mit Filmfunktion

Nikon D90
Nikon D90
Nikon Japan hat bereits Filmmaterial veröffentlicht, das das Potenzial dieser Funktion zeigt. Die Filmaufnahme geschieht mit Mono-Ton, wobei während der Aufnahme der Autofokus nicht nachgestellt wird. Manuelle Eingriffe am Objektiv sind allerdings möglich. Auch die Bildstabilisierung der VR-Optiken funktioniert im Film-Modus. Leider ist die Filmaufnahmedauer pro Clip begrenzt. Bei 720p kann ein Clip nur 5 Minuten lang sein, bei den niedrigeren Auflösungen 20 Minuten. Über den HDMI-Anschluss der Kamera können die Fotos und Videos auch auf dem TV bzw. Projektor angesehen werden.

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitekt (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. C# / .NET Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
Detailsuche

Die Funktion "Active D-Lighting" stellt eine lokale Tonwertanpassung dar, die schon bei der Aufnahme vorgenommen wird. Daneben ist die D90 mit einigen Bildbearbeitungsfunktionen ausgerüstet, darunter mit der Verzeichnungskorrektur, einer Entzerrung von Weitwinkelaufnahmen sowie einer Ausrichtungsfunktion, mit der schiefe Bilder geradegerückt werden können.

Nikon D90
Nikon D90
Der Akku der D90 soll bis zu 850 Aufnahmen mit einer Ladung ermöglichen. Als Zubehör ist neben dem Objektivpark von Nikon und Fremdherstellern besonders der GPS-Empfänger GP-1 zum Geotaggen der Fotos sowie der Multifunktionshandgriff MB-D80 zu nennen.

Die D90 ist mit 103 x 132 x 77 mm genauso groß wie die D80, allerdings ist sie mit einem Leergewicht von 620 Gramm etwas schwerer geworden.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    02.11.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Nikon D90 soll ohne Objektiv ab Ende September 2008 für rund 970 Euro in den Handel kommen. Das neu vorgestellte Kit-Objektiv "AF-S DX 18-105mm/3.5-5.6G ED VR" von Nikon ist mit einer Bildstabilisierung ausgerüstet. Mit dem Objektiv zusammen kostet die Nikon D90 1.190 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nikon D90: Spiegelreflexkamera mit Filmfunktion
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Canone 28. Aug 2008

Kauf dir doch ne Canon 20Da, falls du noch eine findest. Die ist speziell für...

Blork 28. Aug 2008

Ja. Ich halte DNG für ein verzweifelten Versuch von Adobe im Markt mitzumischen. Die...

:-) 28. Aug 2008

Womit klar ist, dass man die Sensorgröße nicht als Ursache bezeichnen darf. Das gleiche...

Menschen sind... 28. Aug 2008

bereue ich den Kauf der Pentax K20D keineswegs. Und ich glaube, meine Freude wird sich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming
Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
Eine Analyse von Daniel Ziegener

Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
Artikel
  1. Tiktok-Video: Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job
    Tiktok-Video
    Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job

    Er befummle von Berufs wegen großbrüstige Frauen, hatte ein Apple Vice President bei Tiktok gewitzelt. Das kostete ihn den Job.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Vantage Towers: 1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start
    Vantage Towers
    1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start

    Einige Wochen hat es gedauert, bis 1&1 Mobilfunk eine klare Schuldzuweisung gemacht hat. Doch Vantage Towers verteidigt seine Position im Gespräch mit Golem.de.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /