Abo
  • Services:

Fosdoc: Dokumentationsdienst für freie Projekte

Neues Dienstleistungsangebot von Open Source Press

Der Fachbuchverlag Open Source Press erstellt für Firmen und Projekte auf Wunsch nun professionelle Dokumentationen. Dazu bietet der Verlag verschiedene Dienstleistungsmodule an. Das Ergebnis ist immer eine freie Dokumentation.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Interessierte können bei dem Fosdoc getauften Angebot aus verschiedenen Modulen wählen. Dazu zählen das Lektorat, die Herstellung und auch die Übersetzung in andere Sprachen. Die Module lassen sich beliebig kombinieren. Die einzige Voraussetzung ist, dass das Ergebnis unter einer freien Lizenz veröffentlicht werden muss.

"Immer wieder sind Projektleiter und Softwareentwickler an uns herangetreten, weil sie Bedarf an professioneller Verlagsarbeit haben. Zugleich legen sie aber großen Wert auf die freie Verfügbarkeit ihrer Dokumentation. Wir möchten solche Projekte mit unserer Erfahrung bei den vielfältigen Publikationsmöglichkeiten beraten und mit unseren klassischen Verlagsstrukturen und Vertriebswegen unterstützen", so Dr. Markus Wirtz, Geschäftsführer von Open Source Press.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 15,99€
  2. (-73%) 7,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-67%) 19,80€

TomX 01. Sep 2008

...genial!


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /