Abo
  • Services:
Anzeige

Immersion einigt sich mit Microsoft im Vibrationsstreit

Haptik-Experte zahlt 20,75 Millionen US-Dollar an Softwarekonzern

Im Rahmen einer Einigung im Vibrationspatentstreit mit Microsoft zahlt der Haptik-Experte Immersion 20,75 Millionen US-Dollar. Die einstigen Partner bei der Entwicklung für Spieletechnik beenden damit eine seit Jahren laufende Serie von Klagen und Gegenklagen. Immersion tritt dem Microsoft Certified Partner Program bei.

Der Softwarehersteller Microsoft und Immersion legen ihre Patentstreitigkeiten bei. Das gab der Entwickler und Patentinhaber für haptische Technologie Immersion bekannt. 1997 hatten Immersion und Microsoft daran gearbeitet, Immersions TouchSense Technik in Microsofts DirectInput-API für DirectX 5.0 zu integrieren. Die Partner setzten die Zusammenarbeit an DirectX 6 und 7 fort und verabredeten im Jahr 1999 den Austausch von "fühlbarer Simulationstechnik".

Anzeige

Im Jahr 2002 hatte Immersion Klage gegen Microsoft und Sony eingereicht, weil deren Controller für Spielekonsolen zwei Patente Immersions zur Force- und Touchfeedback-Technik verletzten. Ein in den USA geführter Rechtsstreit zwischen dem Konsolenhersteller Sony Computer Entertainment und Immersion war im März 2007 durch einen Kompromiss beendet worden. Sony zahlte 121 Millionen US-Dollar an Immersion. Davon hatte Microsoft, in einer im Juni 2007 in Washington eingereichten Klage, einen Anteil verlangt, was Immersion zuerst mit einer Gegenklage verwehrt hatte.

Nun einigte man sich auf die Zahlung von 20,75 Millionen US-Dollar an Microsoft. Offenbar mit Aussicht auf eine, auch für Immersion, lukrative Zusammenarbeit: "Wir freuen uns, dass wir den ungelösten Rechtsstreit mit Microsoft beenden, und den Streit hinter uns lassen können", so Immersion-Chef Clent Richardson. "Wir können uns nun vollständig auf unsere Arbeit konzentrieren, die darin besteht, zusammen mit innovativen Firmen - Microsoft eingeschlossen - weltweit die Adaption unserer haptischen Technik in Spiele, Consumer Electronics, mobile Geräte und medizinische Produkte umzusetzen."


eye home zur Startseite
BeleidigteLeber... 27. Aug 2008

... plötzlich eine Firma aus Fernost, die sonst Hauptlieferant von Beate Uhse ist...

Flowbizkit 27. Aug 2008

... ist der Kunde. Mehr Lizenzgebürhen die man tragen muss und zudem die Ausbremsung der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)
  2. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Billgphones tuns auch!

    AndreasOZ | 02:11

  2. ich finde das iPhone überteuert

    AndreasOZ | 02:04

  3. Re: Geringwertiger Gütertransport

    gogolm | 01:55

  4. Typisch Deutsch

    tg-- | 01:24

  5. Re: Frauenfußball dabei?

    TarikVaineTree | 01:21


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel