Abo
  • Services:

GC 08: Age of Conan wird hübscher und besser - und nackt

Age of Conan - Lichtreflexionen (Glanzlichter) auf dem Wasser mit DX10
Age of Conan - Lichtreflexionen (Glanzlichter) auf dem Wasser mit DX10
Grafisch ist Age of Conan schon jetzt eines der aufwendigsten Online-Rollenspiele. Dies soll mit den Updates noch Stück für Stück verbessert werden. Europäer müssen zwar auf einige brutalere Kampfanimationen verzichten, die etwa in der US-Version zu sehen sind, werden aber laut Funcom dafür bald mit detaillierteren nackten Spielfiguren entlohnt. Manche weibliche Spielfiguren sollen künftig im entkleideten Zustand auch primäre Geschlechsmerkmale aufweisen, anstatt in Unterhose herumzustehen.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. SAUTER Deutschland, Basel (Schweiz), Freiburg/Elbe

Grafisch wirklich aufwendig wird Age of Conan mit dem bereits angekündigten DirectX-10-Update, das zeigte eine kurze Demonstration auf der GC 2008. Allerdings bat Ellingsen darum, Mitschnitte davon noch nicht zu veröffentlichen, man sei noch nicht soweit. Was Ellingsen dann jedoch im Präsentationsraum in hoher Auflösung zeigte, war bereits sehr beeindruckend: Die Umgebung sah mit High-Dynamic-Range-Lichteffekten wie Sonnenstrahl-Effekten sowie mit Screen Space Ambient Occlusion (SSAO) heller und lebendiger aus.

Age of Conan - mit volumentrischen Lichtquellen bei DX10-Demo
Age of Conan - mit volumentrischen Lichtquellen bei DX10-Demo
Gras und Blumen bewegten sich in Echtzeit - und wurden zur Seite gedrückt, als eine Spielfigur durch sie hindurch lief. Zudem wurde gezeigt, wie die Auswirkungen eines Zauberspruches dazu führten, dass das Gras schlagartig im Umkreis geplättet wurde und sich danach wieder aufrichtete. Fatality-Moves wurden mit Verwischeffekten (Radial Blur) eindrucksvoller, Volumetic Fog sorgte für echter wirkende Nebel und das Wasser wird noch hübscher, beim Tauchen gibt es zudem schöne Unterwasserlichteffekte. Bäume bewegten sich ebenfalls im Wind, mit passenden Schatten auch für die Blätter.

Age of Conan - dieses Bild zeigte Funcom auf der GC 2008 als mysteriösen Hinweis auf die Inhalte der ersten kostenpflichtigen Erweiterung
Age of Conan - dieses Bild zeigte Funcom auf der GC 2008 als mysteriösen Hinweis auf die Inhalte der ersten kostenpflichtigen Erweiterung
Funcom hat Ellingsen zufolge noch mehr für das weiterhin in Arbeit befindliche DirectX-10-Update geplant. Allerdings hält sich Funcom noch bedeckt. Einen Termin oder einen Zeitraum für die Veröffentlichung wollte Ellingsen auf Nachfrage von Golem.de nicht nennen. Eigentlich sollte das Online-Rollenspiel schon zum Start neben DirectX-9- auch DirectX-10-Effekte bieten. Allerdings verschob Funcom dies zugunsten einer besseren DirectX-10-Unterstützung, die nicht nur Details etwas hübscher darstellt, sondern optisch deutlich imposanter ist.

Gewartet werden muss auch noch auf die erste kostenpflichtige Age-of-Conan-Erweiterung, von der es bisher nur ein Bild und sonst keine näheren Infos gibt.

 GC 08: Age of Conan wird hübscher und besser - und nacktGC 08: Age of Conan wird hübscher und besser - und nackt 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,99€
  2. 59,90€
  3. 104,85€ + Versand

Karakos 09. Sep 2008

Ich steh lieber mit 15+ Spielern in einer Gegnerstadt und halte da irgendwelche Gebäude...

Karakos 09. Sep 2008

Sowas gibts bereites. Ich hab nur den Namen vergessen.

EEE 07. Sep 2008

Schönreder wie du sind das schlimmste. Mit sowas kann Fortschritt und Verbesserung nicht...

therak 30. Aug 2008

äääääh wíeso grausiger Support, klar das Spiel hat Fehler, ist bei einem jungen MMO auch...

^Andreas... 28. Aug 2008

Und alle Kinder, die wenigstens virtuell mal mit einem "dicken Rohr" protzen möchten.


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /