Abo
  • Services:
Anzeige

WD bringt RE3-Enterprise-Festplatten mit bis zu 1 TByte

Western Digital verspricht erhöhte Zuverlässigkeit

Western Digital erweitert seine Festplattenreihe RE3 um zwei Modelle mit 750 GByte bzw. 1 TByte Kapazität. Die Platten sollen sich durch eine hohe Zuverlässigkeit auszeichnen und sind ab sofort zu haben.

Die neuen SATA-Festplatten von WD verfügen über 32 MByte Cache und laufen mit 7.200 Umdrehungen pro Minute. Sie wurden nach Angaben von WD in punkto Zuverlässigkeit weiterentwickelt und sollen sich auch durch eine geringere Wärmeabgabe im Vergleich zu früheren RE3-Generationen auszeichnen. Western Digital gibt für die Platten eine mittlere Zeit bis zum ersten Ausfall (MTBF) von 1,2 Millionen Stunden an.

Anzeige

Die neuen RE3-Modelle unterstützen dabei Native Command Queuing (NCQ) und Time Limited Error Recovery (TLER). Die Motorwelle ist an beiden Enden gesichert, um systembedingte Vibrationen zu reduzieren und die Platten zu stabilisieren, was präzises Tracking während Schreib- und Lesevorgängen gewährleisten soll. WD nennt die Technik StableTrac.

Hinzu kommt RAFF-Technik der vierten Generation, die Elektronik zur Überwachung des Laufwerks und zur gleichzeitigen Korrektur von linearen und Drehschwingungen in Echtzeit bietet. WD verspricht dadurch eine Leistungsverbesserung von bis zu 60 Prozent in Umgebungen mit starker Vibration gegenüber der vorherigen Laufwerksgeneration. IntelliSeek soll optimale Suchgeschwindigkeiten berechnen, um Energieverbrauch, Geräusche und Vibration im aktiven Suchbetrieb ohne Leistungsverlust zu minimieren.

Ein zusätzlicher dritter Stoßsensor soll unmerkliche Erschütterungen hoher Frequenz in allen Achsen erkennen und somit eine Kompensation zum Schutz der Daten ermöglichen. Die Schwebehöhe der Schreib-/Leseköpfe wird in Echtzeit nachjustiert, um die Zuverlässigkeit zu optimieren.

Die beiden neuen WD-Festplatten der Serien RE3 sollen ab sofort zu haben sein, das Modell mit 1 TByte für 199 Euro, die Version mit 750 GByte für 139 Euro.


eye home zur Startseite
darkfate 27. Aug 2008

Schön das ihr mir so viel Mut gibt.

jijo 27. Aug 2008

Der muss die Platte bis heute abbezahlen ? :p

trollbär 27. Aug 2008

Im Serverbetrieb hält so eine Festplatte eh nicht so lange (auch wenn sie es soll...

noone 26. Aug 2008

333gb/3platter wie bei samsung



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Berlin
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  4. Dataport, Altenholz/Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Hätte ich auch gern...

    XxXXXxxXxx | 19:50

  2. Re: München ein Beispiel wie man es nicht macht...

    pythoneer | 19:42

  3. Grenze zu welchem Land?

    hartex | 19:42

  4. Re: Die Allmachtsfantasien der Amis

    Niaxa | 19:41

  5. Re: Einfach legalisieren

    red creep | 19:39


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel