Abo
  • Services:

Spielermäuse mit Gewichten

Verbatim bringt zwei Mäuse mit hoher Abtastrate

Verbatim hat zwei Mäuse vorgestellt, die speziell für Spieler gedacht sind. Sie verarbeiten die Informationen, die durch die Abtastung entstehen, unterschiedlich schnell und erreichen eine Auflösung von bis zu 3.200 dpi. Mit Gewichten können sie den persönlichen Vorlieben angepasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verbatim-Maus Rapier V1 ist mit neun Tasten ausgerüstet, von denen sich sieben programmieren lassen. Die gespeicherten Funktionen bleiben auf der Maus erhalten und können damit auch an einem anderen Rechner weiter genutzt werden. Die Abtastrate wird von Verbatim mit 65 Zoll pro Sekunde angegeben.

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt

Im Lieferumfang der V1-Maus sind fünf Gewichte zu je 4,5 Gramm enthalten, mit denen die Maus beschwert werden kann. Die Auflösung kann zwischen 800 und 3.200 dpi angepasst werden. Die Maus ist 118 mm x 72 mm x 44 mm groß.

Bei der Rapier V2 sind es nur acht Tasten, wobei sich auch bei dieser Maus sieben davon programmieren lassen. Ihre Abtastrate liegt bei 65 Zoll pro Sekunde. Die V2 ist mit 120 mm x 74 mm x 42 mm nur unwesentlich anders geformt als die V1-Maus. Beide Mäuse werden per USB an den Rechner angeschlossen.

Die Verbatim Rapier V1 kostet 34,90 Euro, die Rapier V2 29,90 Euro. Beide Modelle sollen ab sofort erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 39,99€
  4. 3,49€

stu-pid 26. Aug 2008

Bin dann mal auf den Titel des Nachfolgers gespannt. Eigentlich hätte die "schlechtere...

adba 26. Aug 2008

Danke. ich habs gefunden.. Nach der einzigen Kundenrezension zu urteilen scheint es aber...

blablub 26. Aug 2008

Danke. Genau das sollte auch meine "lange Erklärung" aussagen. ;)

razer 26. Aug 2008

weißt' schon wie das gemeint war ;) bitte gerne


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /