Abo
  • Services:

Firebug 1.2 veröffentlicht

Erweiterung für Web-Entwickler lässt sich nun gezielter aktivieren

Die Firefox Erweiterung Firebug ist in der Version 1.2 erschienen, die nun auch Firefox 3 unterstützt und mit einem veränderten GUI daher kommt. Zudem kann Firebug nun für jedes Tab und jede Webseite gezielt aktiviert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von John Hewitt entwickelte Firefox-Erweiterung Firebug hilft bei der Web-Entwicklung. Mit ihr lassen sich HTML-Code und CSS analysieren und verändern, die Ladezeiten der einzelnen Bestandteile einer Website analysieren, JavaScript debuggen und seine Ausführung verfolgen und Ereignisse loggen sowie das DOM einer Seite erkunden.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Mit der Version 1.2 unterstützt Firebug nun auch Firefox 3, was viele schon vorher zu einer der Beta-Versionen greifen ließ, denn Firebug 1.1 läuft unter Firefox bestenfalls mäßig. Zudem können die einzelnen Firebug-Panels für jedes Tab und jede Webseite gezielt aktiviert werden. Dies soll die negativen Auswirkungen reduzieren, die Firebug auf die Geschwindigkeit des Browsers haben kann. Das Grundproblem liegt in der Art und Weise wie der Javascript-Debugger in Firefox arbietet, ein Thema, dessen sich die Entwickler im Hinblick auf Firebug 1.3 annehmen wollen.

Darüber hinaus haben die Entwickler, allen voran John Barton und Jan Odvarko, Script-, Net- und Konsolen-Panel überarbeitet. Sie sollten in der neuen Version deutlich schneller sein und erfuhren zahlreiche Bugfixes. Auch kann Firebug nun über eine Schaltfläche am unteren Browserrand gestoppt werden, wobei das Icon signalisiert, ob die Erweiterung für mindestens einen der offenen Tabs aktiviert wurde.

Die Firebug-Entwickler planen weitere Updates für Firebug 1.2, die Fehler bereinigen und die Leistung erhöhen sollen. Firebug 1.3 soll dann grundlegende Verbesserungen in Sachen Leistung und Qualität bringen. Details zu den künftigen Plänen rund um Firebug liefert unser Artikel "Neuer Schwung für Firebug.

Firebug 1.2 steht ab sofort unter getfirebug.com zum Download bereit. Alle Änderungen der neuen Version listen die Release Notes auf.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

GodsBoss 07. Jul 2009

Aber man kann Änderungen im DOM und in den Stylesheets direkt vornehmen und so schneller...

derSascha 27. Aug 2008

Naja, den Firebug gibts auch für den IE (Safari, Opera, ...), allerdings nicht soooo...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /