Abo
  • Services:

Firebug 1.2 veröffentlicht

Erweiterung für Web-Entwickler lässt sich nun gezielter aktivieren

Die Firefox Erweiterung Firebug ist in der Version 1.2 erschienen, die nun auch Firefox 3 unterstützt und mit einem veränderten GUI daher kommt. Zudem kann Firebug nun für jedes Tab und jede Webseite gezielt aktiviert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von John Hewitt entwickelte Firefox-Erweiterung Firebug hilft bei der Web-Entwicklung. Mit ihr lassen sich HTML-Code und CSS analysieren und verändern, die Ladezeiten der einzelnen Bestandteile einer Website analysieren, JavaScript debuggen und seine Ausführung verfolgen und Ereignisse loggen sowie das DOM einer Seite erkunden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Mit der Version 1.2 unterstützt Firebug nun auch Firefox 3, was viele schon vorher zu einer der Beta-Versionen greifen ließ, denn Firebug 1.1 läuft unter Firefox bestenfalls mäßig. Zudem können die einzelnen Firebug-Panels für jedes Tab und jede Webseite gezielt aktiviert werden. Dies soll die negativen Auswirkungen reduzieren, die Firebug auf die Geschwindigkeit des Browsers haben kann. Das Grundproblem liegt in der Art und Weise wie der Javascript-Debugger in Firefox arbietet, ein Thema, dessen sich die Entwickler im Hinblick auf Firebug 1.3 annehmen wollen.

Darüber hinaus haben die Entwickler, allen voran John Barton und Jan Odvarko, Script-, Net- und Konsolen-Panel überarbeitet. Sie sollten in der neuen Version deutlich schneller sein und erfuhren zahlreiche Bugfixes. Auch kann Firebug nun über eine Schaltfläche am unteren Browserrand gestoppt werden, wobei das Icon signalisiert, ob die Erweiterung für mindestens einen der offenen Tabs aktiviert wurde.

Die Firebug-Entwickler planen weitere Updates für Firebug 1.2, die Fehler bereinigen und die Leistung erhöhen sollen. Firebug 1.3 soll dann grundlegende Verbesserungen in Sachen Leistung und Qualität bringen. Details zu den künftigen Plänen rund um Firebug liefert unser Artikel "Neuer Schwung für Firebug.

Firebug 1.2 steht ab sofort unter getfirebug.com zum Download bereit. Alle Änderungen der neuen Version listen die Release Notes auf.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

GodsBoss 07. Jul 2009

Aber man kann Änderungen im DOM und in den Stylesheets direkt vornehmen und so schneller...

derSascha 27. Aug 2008

Naja, den Firebug gibts auch für den IE (Safari, Opera, ...), allerdings nicht soooo...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /