Abo
  • Services:
Anzeige

Umsatz mit PC-Spielen im Handel bricht um 21 Prozent ein

BIU veröffentlicht Daten für das erste Halbjahr 2008 des Spielmarktes

Deutschland gilt als PC-Spieleland - bislang. Obwohl das Geschäft der Publisher und Entwickler prächtig läuft und die Verkäufe von Computer- und Videospielen im ersten Halbjahr 2008 um rund 16 Prozent gestiegen sind, gingen die Umsätze mit PC-Titeln laut BIU um rund 21 Prozent zurück. Allerdings lässt der Verband einen stark wachsenden Teil des Marktes außen vor.

Im ersten Halbjahr 2008 gingen die Umsätze mit PC-Spielen um 21 Prozent auf 185 Millionen Euro zurück - im gleichen Zeitraum des Vorjahres lagen sie noch bei 233 Millionen Euro. Die Menge der abgesetzten PC-Spieleexemplare ging um 7 Prozent zurück; das bedeutet, dass die Verkaufspreise pro Spiel gesunken sind. Bei den jüngst vom Bundesverband Interaktive Unterhaltung e.V. (BIU) veröffentlichten Zahlen ist allerdings zu berücksichtigen, dass online generierte Umsätze - also Abonnements von Onlinerollenspielen, Ausgaben für Browsergames oder digital vertriebene Titel - nicht enthalten sind. Die tatsächlichen Werte für die PC-Plattform dürften deutlich höher liegen.

Anzeige

Über alle Plattformen hinweg verzeichnet das Geschäft mit interaktiver Unterhaltungssoftware im ersten Halbjahr 2008 starke Zuwächse. Der Umsatz stieg um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde mit Computer- und Videospielen ein Umsatz von 645 Millionen Euro gegenüber 557 Millionen Euro im Vorjahr erwirtschaftet.

Auf dem Konsolen- und Handheldmarkt wurden die Vorjahreszahlen desselben Zeitraums deutlich übertroffen. Der Umsatz mit Konsolenspielen schnellte um 53 Prozent auf 289 Millionen in die Höhe (Vorjahr: 189 Millionen Euro). Das Handheldsegment legte um 27 Prozent auf 172 Millionen Euro zu (Vorjahr: 135 Millionen Euro).

Laut BIU liegt der Anteil weiblicher Spieler inzwischen bei rund 32 Prozent über alle Plattformen hinweg. Im Handheldbereich würden weibliche Spieler mit einem Anteil von 54 Prozent sogar erstmals die Mehrheit ausmachen.

Für das zweite Halbjahr 2008 rechnet der BIU weiterhin mit einem sehr hohen Wachstum. Wegen einiger angekündigter Top-Spiele werde in der Jahresendrechnung auch das PC-Segment deutlich besser abschließen.


eye home zur Startseite
Captain 21. Okt 2008

zu EA: solange die Spiele, die sie rausbringen, mit Kopierschutz und Online Aktivierung...

Fubar 31. Aug 2008

/signed.

Frank B. 29. Aug 2008

Werden bei den Angaben vom BIU auch Onlinekäufe wie z.B. über Steam mit gerechnet...

Gapun 28. Aug 2008

Wenn gute Games auf den Markt kommen, dann gibt man dafür auch Geld aus... siehe CoD4...

Korrumpel 26. Aug 2008

Selbstdenunziantentum ist immer noch die beste Art der Verarsche! Vielen Dank für diese...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. accantec consulting ag, Frankfurt am Main
  2. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. FTI Touristik GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  2. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  3. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  4. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  5. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  6. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  7. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf

  8. Sparc M8

    Oracles neuer Chip ist 40 Prozent schneller

  9. Cloud

    IBM bringt die Datenmigration im 120-Terabyte-Koffer

  10. Fire HD 10

    Amazon bringt 10-Zoll-Full-HD-Tablet mit Alexa für 160 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

  1. Re: Warum gibt es PC Wahl überhaupt noch?

    ldlx | 17:41

  2. Re: Unfähige Firma

    ldlx | 17:39

  3. Re: Patch? Sorry, aber das ist ein simples...

    ldlx | 17:37

  4. Re: Fire HD 10: Ganz schön teuer

    iKnow23 | 17:34

  5. Packt bloß nicht das Teaserbild in die...

    the_second | 17:33


  1. 17:01

  2. 16:46

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 16:11

  6. 16:02

  7. 15:50

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel