Abo
  • Services:

GC 08: World of Subways - New Yorker U-Bahn-Simulator

New York als erster Teil einer U-Bahn-Simulationsserie

World of Subways ist ein Eisenbahnsimulator, der die New Yorker U-Bahn simuliert. Auf der Games Convention konnten am Stand von Aerosoft die Besucher den Simulator ausprobieren, der bereits im September 2008 auf den Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

World of Subways
World of Subways
Aerosoft zeigte dem Publikum auf der Games Convention den ersten Teil einer U-Bahn-Simulator-Reihe. Entwickelt wird das Spiel von den Erfurter TML-Studios. Im ersten Teil geht es nach New York, dort kann der angehende U-Bahn-Fahrer von und nach Manhattan fahren. Die Strecke führt teils durch den Untergrund und unter den Hudson-River. Rund die Hälfte der Strecke verläuft oberirdisch, vor allem der Teil in New Jersey.

 

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Regen
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

World of Subways setzt dabei, im Unterschied zu vielen anderen Stadtbahn- und U-Bahn-Simulatoren, auf eine eigene 3D-Engine. Sonst sind dies meist Erweiterungen des in die Jahre gekommenden Train Simulators von Microsoft. TMLs erster U-Bahn-Simulator war eine dieser Erweiterungen für Microsofts Simulator. World of Subways arbeitet eigenständig und soll in Zukunft Stück für Stück um weitere Strecken und Systeme ergänzt werden.

Simuliert wird eines der ältesten U-Bahn-Systeme, das Port Authority Trans-Hudson Rail System (PATH). Auf New Yorker Seite werden die Stationen World Trade Center und Manhattan 33. St. mit den Stationen Newark Penn Station und Hoboken in New Jersey verbunden. Das Streckennetz soll gut 50 Kilometer lang sein und verspricht ein realitätsnahes Signalsystem nach Vorbild der PATH-U-Bahn.

World of Subways
World of Subways
Ein eigenes Physiksystem, welches die Wagen realitätsnah auf den Gleisen schaukeln und vibrieren lässt, soll für zusätzlichen Realismus sorgen. Außerdem steht ein 3D-Cockpit zur Verfügung. So kann der Spieler in alle Richtungen schauen, auch wenn die Sicht bei PATH-Zügen etwas eingeschränkt ist. Der Zug kann sogar verlassen werden, um etwa zum anderen Ende des Zuges nach einer Kehrfahrt zu gelangen, oder um alternativ als Gast mitzufahren.

World of Subways soll im September 2008 für Windows-PCs erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 75,90€ + Versand
  2. ab 499€
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

dumpfbacke 28. Aug 2008

World of Poo gibt schon und heisst Golem-Forum. Oder ist schon wieder Freitag??? LG...

pöser 28. Aug 2008

Das ist auch bestimmt die absicht der leute ^^

liam 28. Aug 2008

Ja, wenn man keine Ahnung hat..... Schon mal in New York gewesen? Die machen im Moment...

Chatlog 27. Aug 2008

Ich sehe glorreiche Titel vor mir wie: Mullabfuhrsimulator 1945 - In den Strassen von...

Eisenbahnfan 26. Aug 2008

Ist doch klar. Ein MS TrainSim mit Grafik 2008, das wäre natürlich die Krönung. Aber das...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /