Abo
  • Services:

GC 08: Taktik-Shooter - Operation Flashpoint 2 oder ArmA 2?

Bohemia Interactive und Codemasters mit Nachfolgern von Operation Flashpoint

Auf der Games Convention 2008 wurden die beiden Taktik-Shooter-Hoffnungen Operation Flashpoint 2 und Armed Assault 2 jeweils in einer spielbaren Version demonstriert. Beide bauen auf dem ersten Operation Flashpoint auf, sollen ihren Grundsätzen treu bleiben und zeigen dennoch Unterschiede.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl Codemasters als auch Bohemia Interaktive arbeiten an neuen Taktik-Shootern, die beide auf der Games Convention in spielbarer Version vorgestellt wurden. Während Codemasters den zweiten Teil von Operation Flashpoint vorstellte (den Erstling hatte noch das tschechische Studio Bohemia Interactive entwickelt), zeigte Peter Games den Konkurrenten Armed Assault 2 - entwickelt von eben diesen tschechischen Entwicklern. Bohemia Interactive konnte sich seinerzeit nicht mit Codemasters über einen Nachfolger zu Operation Flashpoint einigen; die Namensrechte hatte Codemasters behalten. Im Artikel widmen wir uns erst Operation Flashpoint 2. Mit Armed Assault 2 geht es auf Seite 3 los.

Operation Flashpoint 2
Operation Flashpoint 2
Operation Flashpoint 2
Codemasters Taktik-Shooter tritt ein schweres Erbe an, war doch das ursprüngliche Operation Flashpoint aus dem Jahr 2001 ein großer Erfolg bei Kritikern und Käufern. Auch in Operation Flashpoint 2 kämpft der Spieler als Soldat in einer Gruppe. Diesmal gleich von Anfang an auf Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3. Die Hintergrundgeschichte führt auf die fiktive Insel Skira, die aber eine echte Insel vor der Küste von China als Vorbild hat. Nach einer Invasion der chinesischen Volksbefreisungsarmee muss der Spieler die ehemals friedliche Insel verlassen. So beginnt die sechs Tage dauernde Spielkampagne.

 

Operation Flashpoint 2
Operation Flashpoint 2
In der Präsentation fing das Codemasters-Team damit an, die Schwächen des alten Vorgängers aufzuzählen. Es hätte kaum Deckung gegeben, keinen Nebel des Krieges (Fog of War), die KI sei nicht besonders intelligent gewesen und die Landschaft vergleichsweise leer. All das soll der offizielle Nachfolger besser machen.

Operation Flashpoint 2 soll sehr detailreich werden, sowohl bei den über 50 versprochenen Fahr- und Flugzeugen als auch bei den Spielfiguren. Ein Beispiel dafür ist der Raketenwerfer: wer den benutzen möchte, muss ihn gegebenenfalls erst zusammenbauen und schultern - was einige Zeit in Anspruch nimmt. Ein anderes Beispiel ist, dass Fahrzeuge nicht einfach dreckig werden, sondern den Schmutz der Umgebung aufnehmen. Ein weiteres Beispiel ist, dass der Spieler beim Beobachten eines Hubschraubers anhand der Stellung der Rotorblätter vorausahnen kann, in welche Richtung sich das Luftfahrzeug demnächst bewegen wird. Wer auf die Geräusche der Umgebung achtet, findet zudem heraus, welcher Typ von Geschoss sich durch die Luft bewegt. Das lässt sich auch visuell erkennen, denn unterschiedliches Mündungsfeuer deutet auf verschiedene Munitionsarten hin.

GC 08: Taktik-Shooter - Operation Flashpoint 2 oder ArmA 2? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 59,79€ inkl. Rabatt

fan v.ofp-aa2 18. Jan 2009

ach leute setzt euch mal hin ,bastelt mal ein game.. wie lange sitzt man schon ,wenn man...

Stalker 01. Sep 2008

BINGO BINGO nochmal BINGO Da hast du ja dein Soll wieder erfüllt! BINGO, denn was...

dx10 27. Aug 2008

Einem Realitätsverlust nach langem Spielen von Blitzifunkel-Titeln zu erliegen. Die...

dx10 27. Aug 2008

Wärste mal lieber direkt in die Box von BIS gegangen ;)

Prediger61 26. Aug 2008

....versuchen die einen auf *call of duty 4 * zu machen?


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

    •  /