Abo
  • Services:
Anzeige

Blender 2.47 macht das Bunny-Release stabiler

Spiele-Logik der freien 3D-Software verbessert

Mit Blender 2.47 ist ein Bugfix-Release der freien 3D-Software Blender erschienen. Die Entwickler konzentrierten sich vor allem darauf, das sogenannte Bunny-Release zu stabilisieren.

Die auch als Bunny-Release bezeichnete Blender-Version 2.46 brachte zahlreiche Neuerungen mit, die zum Teil für den Kurzfilm Big Buck Bunny entwickelt wurden.

Anzeige

Im Hinblick auf die Version 2.47 konzentrierten sich die Entwickler nun vor allem auf die Stabilisierung der Software und beseitigten zahlreiche Fehler. Verbesserungen gab es auch, unter anderem an den Snapping-Werkzeugen und der Spielelogik, denn aktuell laufen die Entwicklungen am Blender-Spiel Apricot.

Blender 2.47 steht ab sofort unter blender.org zum Download bereit.


eye home zur Startseite
schäbbiger hase 26. Aug 2008

Außer dem Vogel, der wirklich cool ist, finde ich die Figuren auch nicht besonders...

apo 25. Aug 2008

Nein, ein Eierhörnchen.

Romulaner 25. Aug 2008

Nett das, das mal einer begreift. Ziel von BBB war es Blender zu verbessern. Und das...

Klingone 25. Aug 2008

Hallo, es wird zwei versionen geben: Eine mit der CrystalSpace und eine mit Blenders Game...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Welches Portal hat Apple denn?

    ML82 | 23:22

  2. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    neocron | 23:22

  3. Jedes geschlossene System

    VigarLunaris | 23:21

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    bombinho | 23:08

  5. Re: EA und battlefront 2

    marcelpape | 23:06


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel