Abo
  • Services:

H.264-Encoder von DivX

Erste Alpha des H.264-Ecoders von DivX 7

Die kommende Generation von DivX wird Videos in H.264 kodieren können, eine erste Alpha-Version des DivX-H.264-Encoders wurde jetzt veröffentlicht. Bereits im Mai 2008 erschien eine erste Version des DivX-Decoders für H.264.

Artikel veröffentlicht am ,

Spätestens seit der Übernahme von MainConcept ist klar, dass auch DivX auf den Video-Standard H.264 setzt. Im Rahmen des "Project Rémoulade" arbeitet DivX an entsprechenden De- und Encodern und veröffentlichte nun eine erste Version der "DivX H.264 Encoder".

Stellenmarkt
  1. L. Stroetmann Großmärkte I GmbH & Co. KG, Münster
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Das Kommandozeilenwerkzeug arbeitet multithreaded, kann also mehrere Prozessorkerne nutzen, und erzeugt einen HD-Bitstream, der dem aktuellen Entwurf für "DivX 7 H.264 HD Video" entspricht, allerdings mit anderen Werkzeugen noch in Video-Dateien umgewandelt werden muss. Wie das geht, erklärt DivX ausführlich in einer Einführung zum H.264-Encoder.

Wer die DivX H.264 Decoder Alpha 1 ausprobieren will, muss dazu erst in die geschlossene, in der Mitgliederzahl beschränkte Tester-Gruppe aufgenommen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

bf 26. Aug 2008

wobei sich das aber wohl in Zukunft ändern wird, bei ATI wird derzeit die entsprechende...

karamba 25. Aug 2008

Wer Raumklang will, kann in dem Fall ja in AAC 5.1 kodieren. Das Ergebnis sollte dann...

Johnny Cache 25. Aug 2008

Dabei handelt es sich ja eh nur um SD-Player, oder?


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

    •  /