• IT-Karriere:
  • Services:

Magix Musik Maker 15 kann andere Musiksoftware einbinden

Neues XXL-Paket mit USB-MIDI-Keyboard

Der neue Musik Maker 15 von Magix kommt Mitte September 2008 gleich in drei verschiedenen Ausführungen auf den Markt. Neben der Standard-Ausführung der Windows-Software gibt es eine um etliche Funktionen erweiterte Premium-Variante sowie das XXL-Paket, zu dem ein USB-MIDI-Keybord gehört.

Artikel veröffentlicht am ,

Musik Maker 15
Musik Maker 15
Die Standardversion vom Musik Maker 15 kennt einen neuen Easy-Mode, der den Einstieg in die Musiksoftware vereinfachen soll. Dazu werden nur die Funktionen angeboten, die der Einsteiger benötigt. Alle übrigen Funktionen werden gezielt ausgeblendet. Die zahlreichen Funktionen der Software werden mit Videolehrgängen vorgeführt und erläutert. Erklärungen zu den Funktionen in Musik Maker zeigt eine neue Infobox, sobald der Mauspfeil über das betreffende Icon oder den Bereich gehalten wird. Damit sollen Neueinsteiger sich besonders leicht zurechtfinden. Die Musikbibliothek umfasst nun 1.500 lizenzfreie Samples und Loops.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH, Berlin

Zusätzlich zu den Verbesserungen der Standardversion bringt die Premiumvariante von Music Maker 15 zahlreiche Verbesserungen, die sich vor allem an den Musikenthusiasten richten. Das Soundarchiv ist umfangreicher und umfasst über 3.500 neue Sound- sowie MIDI-Loops aus allen Stilrichtungen, die allesamt lizenzfrei sind. Mittels der Funktion MIDI Step Recording sollen sich Songs einfacher per Keyboard einspielen lassen.

Musik Maker 15
Musik Maker 15
Neben MIDI- und VST-Unterstützung bietet die Premium-Ausführung neuerdings eine Rewire-Schnittstelle, um andere Musiksoftware in Musik Maker einzubinden. Außerdem gehört nun Beatbox 2 Plus zum Lieferumfang, das neben Automatikfunktionen und Effekt-Sektion mehr Drum-Kits bietet, um den Rhythmus zu verändern.

Einen warmen und druckvollen Klang verspricht der analoge Vintage-Kompressor Am-Trak SE, welcher der Software beiliegt. Mittels Timecode-Sync lassen sich Songs im Team erstellen, wenn die betreffenden PCs per MIDI-Kabel miteinander verbunden sind. Ferner lassen sich alle Songs in Musik Maker nun direkt in Youtube hochladen. Für alle Arbeiten stehen bis zu 96 Spuren in der Windows-Software bereit.

Basierend auf der Premiumausführung von Musik Maker 15 gibt es ein XXL-Paket. Darin ist ein USB-MIDI-Keyboard enthalten. Dieses bietet 49 Anschlag-dynamische Tasten mit einem Oktavenumschalter und soll perfekt auf die Live-Funktionen der Software abgestimmt sein.

Alle drei Ausführungen vom Musik Maker für die Windows-Plattform will Magix ab Mitte September 2008 anbieten. Die Standardversion gibt es dann für 59,99 Euro, 99,99 Euro kostet die Premiumvariante und das XXL-Paket kostet mit USB-Keyboard 159,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)
  2. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,49€, SnowRunner - Epic Games Store Key für 26,99€)
  3. (u. a. Mad Games Tycoon für 6,50€, Transport Fever 2 für 21€, Shadow Tactics: Blades of the...
  4. 172,90€

derJonny 03. Dez 2008

Also ob sich das für Video-Musik ausreicht weiß ich nicht.. Man braucht ein bisschen...

Musika 25. Aug 2008

Najaaa. 1990 war ich 12 und da ging's mitm Protracker auf m Amiga los. Im Grunde ist da...


Folgen Sie uns
       


Serial 1 Rush CTY - Fazit

Keine Harley, sondern ein alltagstaugliches Pedelec: das Serial 1 überzeugt im Test.

Serial 1 Rush CTY - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /